300x250

Didier Défago gewinnt Olympische Abfahrts-Goldmedaille für die Schweiz

Didier_Defago-wikipedia-deAbfahrtsgold für Didier Défago (32)! An einer unglaublich aufregenden Olympischen Abfahrtsschlacht im Kanadischen Vancouver, mit winzigen Zeitunterschieden der Topplatzierten, holte sich der sympathische Didier Défago die Olympische Goldmedaille!  Mit nur 7 Hunderstelssekunden Vorsprung setzte er sich nach einer Traumfahrt auf der 3,105 Km langen Kanadischen Piste vor Aksel Svindal und Bode Miller, die zuvor mit nur 2 Hunderstel Unterschied auf die Plätze 1 und 2 gerast waren.

Défago, der 1,84 Meter grosse Supermann aus Morgin in der Schweiz, ist nach Bernhard Russi, der 1972 in Sapporo gewann, und Pirmin Zurbriggen, der vor 22 Jahren aus Calgary Gold nach Hause brachte, erst der dritte Abfahrts-Olympiasieger aus der Schweiz. Bereits letztes Jahr am 17. Januar 2009, gewann er die prestigeträchtige Abfahrt am Lauberhorn und nur eine Woche später schnappte er sich auch den zweiten Sieg am Hahnenkamm in Kitzbühel.

Auch der Schweizer Topvaforit Didier Cuche, der mit der Nummer 22 als Letzter der Favoriten gestartet war, war bis zur letzten Zwischenzeit ebenfalls auf Medaillenkurs. Doch auf den letzten 20 Fahrsekunden büsste der 35-jährige Neuenburger noch über drei Zehntel auf Défago ein. Letztlich fehlten Cuche nur 0,27 Sekunden zu Bronze. Die Abstände waren an diesem spektakulären Rennen einfach zu gering, als dass es Cuche auch noch aufs Podest gereicht hätte.

Carlo Janka vermochte sich gegenüber den Trainings, in welchen er zwei Sekunden auf die Bestzeit eingebüsst hatte, deutlich zu verbessern und erreichte schlussendlich noch den tollen 11. Platz für Swiss Ski.

Resultate: 1. Didier Défago (SUI) 1:54,31. 2. Aksel Svindal (NOR) 0,07 zurück. 3. Bode Miller (USA) 0,09. 4. Mario Scheiber (Ö) 0,21. 5. Erik Guay (Ka) 0,33. 6. Cuche 0,36. 7. David Poisson (Fr) 0,51. 8. Marco Büchel (Lie) 0,53. 9. Klaus Kröll (Ö) 0,56. 10. Michael Walchhofer (Ö) 0,57. 11. Janka 0,71. 12. Werner Heel (It) und Hans Olsson (Sd) 0,88. 14. Rok Perko (Sln) 0,95. 15. Peter Fill (It) 0,98.

 

Bild: www.wikipedia.de

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Fritz Dominik
Danke schön Müüsli und ebenfalls für dich ein tolles erfolgreiches Jahr 2020.
Herzlichst.
Dein Fr...
Tadaa
Schöner Vogel. Auch innen. Schick.
Theo
Abwarten und Thé trinken

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Love
"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
Aristoteles
Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...