Junges Motorrad-Talent Jesko Raffin gewinnt im zweiten Moto2-Rennen!

Jesko Raffin

Der erst 16-jährige Schweizer Jesko Raffin machte am Sonntag bei der zweiten Veranstaltung zur Spanischen Moto2-Meisterschaft 2013 die Sensation perfekt: Nach der Pole-Position tags zuvor gewann der Draufgänger aus Zürich Dank einer wahren Meisterleistung das zweite Rennen im Motorland Aragon! Es war gleichzeitig der erste Lauf-Sieg des jungen Schweizer Motorrad-Talents in dem hartumkämpften Championat.

Dabei begann der Renntag für den in Hochform agierenden Raffin und seinen spanischen Rennstall von Sito Pons mit einer riesengroßen Enttäuschung, als der Kalex-Pilot nach einem sauberen Start in das erste Rennen wenige Kurven später von einem Gegner regelrecht abgeschossen wurde. Bis auf einen geprellten Rücken blieb er dabei zum Glück unverletzt. In der knapp zweistündigen Pause bis zum Start des zweiten Laufs um 14:00 Uhr konnte seine Rennmaschine repariert werden und Raffin brennte darauf Versäumtes nachzuholen. Nach einem mittelprächtigen Start dauerte es nur ein paar Runden, bis er den in Führung liegenden Spanier Roman Ramos eingeholt hatte und mit Fortdauer des Rennens dessen Schwachstellen genauestens studierte, ehe Raffin in der allerletzten Runde das rennentscheidende Überholmanöver startete. Quasi zum Drüberstreuen rundete Raffin das beinahe perfekte Rennwochenende im Motorland Aragon mit der schnellsten Rennrunde ab. In der Punktetabelle nimmt er nach drei Rennen den vierten Rang ein.

#10 Jesko RAFFIN – ausg. / 1. (Meisterschaft Rang 4, 34 Punkte):

"Ich freue mich riesig über diesen Sieg! Dieses Wochenende hier in Aragon werde ich bestimmt für lange Zeit nicht vergessen. Es lief von Beginn bis zur letzten Rennrunde perfekt. Abgesehen von dem Unfall im ersten Rennen natürlich, bei dem ich von einem Gegner abgeschossen wurde. Bis auf ein paar Prellungen bin ich soweit ok und ich habe mich gleich danach mit der Devise Kopf hoch auf das zweite Rennen vorbereitet. Im Gegensatz zum ersten Mal war dann mein Start in den zweiten Heat weniger gut. Aus der ersten Runde bin ich nur als Vierter zurückgekommen und ich realisierte blitzschnell, dass vorne Ramos versuchte sich abzusetzen. Die zwei Gegner unmittelbar vor mir waren eigentlich leichte Beute und als die beiden einmal überholt waren, startete ich meine Aufholjagd. Ich konnte auch schnell zu Ramos aufschließen und habe ihn dann einige Runden lang studiert, wo ich ihn am besten überholen kann. Schließlich überholte ich ihn am Ende der Gegengerade, weil ich wusste, dass er in der langen Linkskurve vor Start/Ziel langsamer ist. Mein Plan ist perfekt aufgegangen und nach dem Pech am Vormittag bin ich nun umso glücklicher. Vielen Dank an meine Crew und selbstverständlich auch an das gesamte Team, das mich in der Pause so gut unterstützt hat und überhaupt, dass meine Rennmaschine für das zweite Rennen perfekt vorbereitet werden konnte. Letzteres war aber über die gesamte Dauer des Wochenendes der Fall und das Team hat absolut perfekte Arbeit geleistet. Danke Jungs, ich freu mich schon jetzt auf das nächste Rennen in Albacete!"



Ergebnis Motorland Aragon – 1. Rennen:
1. Roman RAMOS SPA TEAM STRATOS Ariane 26´11.275
2. Hafizh SYAHRIN MAL PETRONAS RACELINE MALAYSIA Kalex +16.249
3. Kenny NOYES USA TEAM CALVO Suter +16.324


Ergebnis Motorland Aragon – 2. Rennen:

1. Jesko RAFFIN, SWI, PONSRACING, Kalex 29´09.198
2. Roman RAMOS SPA TEAM STRATOS Ariane +0.133
3. Alejandro MARINELARENA SPA TARGOBANK MOTORSPORT Suter +13.561


CEV Spanische Moto2TM Meisterschaftswertung:
1. Roman RAMOS Ariane SPA 65
2. Alejandro MARINELARENA Suter SPA 41
3. Russel GOMEZ SPA 38
4. Jesko RAFFIN Kalex SWI 34

Nächstes Rennen: 23. Juni, Circuito de Albacete / Spanien
 

Quelle: Raffin.ch
Bild: © Raffin.ch

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...