Neuer Mercedes Motorsportchef: Ehemann von DTM-Star Susie Wolff wird Nachfolger von Norbert Haug

susie-wolff-mit-ehemann-001
Ex-DTM-Rennfahrerin und neu Testpilotin in der Formel 1: Susie Wolff mit ihrem Ehemann Toto Wolff, dem Nachfolger von Norbert Haug

Die Daimler AG plant eine Neuordnung ihrer Formel-1 Aktivitäten. Dazu hat das Unternehmen mit dem österreichischen Investor und Motorsport-Manager Toto Wolff eine Absichtserklärung unterzeichnet, wonach sich Wolff mit einem wesentlichen Minderheitsanteil an der Daimler Tochtergesellschaft Mercedes-Benz Grand Prix Ltd. (MGP) beteiligen und diese auch operativ als „Executive Director" leiten wird. Darüber hinaus wird Niki Lauda, heute schon Aufsichtsrats-Vorsitzender, ebenfalls Gesellschafter von MGP. Zusammen mit Ross Brawn komplettieren Lauda als Aufsichtsratsvorsitzender und Wolff als Executive Director nun das Führungs-Team des Formel 1-Rennstalls von Mercedes-Benz.

„Toto Wolff hat als Unternehmer, Investor und Motorsport-Manager bewiesen, dass er diesen Sport im Blut hat und gleichzeitig die wirtschaftlichen Notwendigkeiten des Geschäftes kennt. Mit Toto Wolff konnten wir nicht nur einen erfahrenen Motorsportler sondern auch einen langjährigen Begleiter unserer Marke für unser Formel-1 Team gewinnen. Wir werden gemeinsam mit ihm und Niki Lauda unsere Motorsportaktivitäten weiterentwickeln, um unsere Silberpfeile in die nächste Ära zu führen", sagt Dr. Dieter Zetsche, Leiter Mercedes-Benz Cars und Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Toto Wolff soll sowohl Mitgesellschafter als auch „Executive Director" der Mercedes-Benz Grand Prix Ltd. werden und die gebündelte Koordination aller Mercedes-Benz Motorsportaktivitäten übernehmen.

Seine neue Aufgabe sieht Wolff als eine der spannendsten Herausforderungen im Motorsport: „Mercedes ist einer der wichtigsten Größen im Motorsport weltweit. Ich bin nicht nur großer Fan sondern auch langjähriger Freund und Begleiter der Marke. Ich freue mich auf die Herausforderung und möchte neben den Vorbereitungen für eine erfolgreiche Renn-Saison insbesondere auch eine gezielte Nachwuchsförderung in Angriff nehmen."

"Ich verlasse Williams im Guten und werde das Team und meine Freunde dort vermissen. Ich wünsche Frank und dem ganzen Williams Team viel Erfolg in der Zukunft", sagte Wolff weiter.

Toto Wolff, neuer Mercedes Motorsportchef

Toto Wolff startete 1992 seine Motorsport-Karriere im Formel Sport. Seit 1998 gründete Wolff mehrere Venture-Capital-Unternehmen. Die derzeitigen Investments umfassen unter anderem eine Beteiligung an der HWA AG, dem Partner von Mercedes-Benz Motorsport in der DTM. Im November 2009 erwarb er einen Anteil am britischen Rennssportteam Williams Grand Prix Holdings PLC und trat dessen „Board of Directors" bei. Seit Juli 2012 ist Toto Wolff in der Geschäftsführung des britischen Rennsportteams tätigt. Toto Wolff wird von dieser Funktion mit seinem Eintritt bei Mercedes-Benz zurücktreten, jedoch Aktionär von Williams bleiben.

 

Quelle und Bild: © Daimler

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...