Formel 1: Norbert Haug beendet seine Karriere - danke Norbert für 22 Jahre Herzblut im Motorsport!

nobert-haug-formel1-mercedes-motorsport-cc_daimler-001
Brachte Herz in die Formel 1: Nobert Haug

Norbert Haug, Vice President der Daimler AG, beendet seine mehr als 22-jährige Karriere als Leiter Motorsport von Mercedes-Benz. In gegenseitigem Einvernehmen mit dem Vorstand wird Haugs Vertrag zum Jahresende aufgelöst.

Damit beenden zwei ganz Grosse des Motorsports ihre Karrieren Ende Jahr: Nach Schumi nun auch sein langjähriger Freund aber auch Gegner im Formel 1 Zirkus, das sympathische Schwergewicht und das mitfühlende Herz in einer sonst harten, technischen Formel 1: Norbert Haug. Trotzdem dass Norbert Haug ein knallharter Manager war, zeigte er an der richtigen Stelle immer wieder Herz und machte so eine Marke wie Mercedes, die sonst eher kühl auftritt emotional.

Das Herz der Formel 1

Er weinte Tränen und verweigerte RTL mit erstickter Stimme alle Kommentare, als sein Freund Michael Schumacher nach seinem schrecklichen Unfall 11. Juli 1999 in Silverstone nach einem Einschlag mit Tempo 230 in die Pistenbeschränkung regungslos mit einem doppelt gebrochenen Bein im Auto sitzen blieb - obwohl Schumacher bei der Konkurrenz Ferrari fuhr. Und er war dann auch die treibende Kraft, der den Deutschen Überflieger und 7-fachen Weltmeister einfach noch im Mercedes-Team haben wollte, als Schumacher schon etwas angegraut und eigentlich zurückgetreten war.

Danke Norbert!

Norbert Haug schrieb zusammen mit Jean Todt von Ferrari jahrelang Formel1-Geschichte. Nun geht ein ganz Grosser des Motorsports und uns bleibt nur zu sagen: "Danke Norbert Haug für 22 Jahre Herz und Herzblut für den Motorsport!"

Wie alles begann

Norbert Haug leitet den Bereich Motorsport seit dem 1. Oktober 1990. Seither gewann Mercedes-Benz mit seinen Partnern insgesamt 6 Formel 1-Weltmeistertitel und holte 87 Formel 1-Siege. In der DTM holten Mercedes-Teams unter Haugs Leitung insgesamt 32 Titel. Seit dem ersten DTM-Titelgewinn 1992 waren die Mercedes-Teams bei 54 Prozent aller DTM-Rennen siegreich. Rund 60 Prozent aller DTM-Titel (Fahrer/Hersteller/Teams) der letzten 21 Jahre konnten gewonnen werden. In Haugs Amtszeit fuhren die Mercedes-Teams insgesamt 986 Rennen (F1/DTM/Indycar/GT/Gruppe C/F3), 439 davon wurden gewonnen (45,4%).

Mercedes-Chef Dr. Dieter Zetsche dankt Norbert Haug

„Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motorsport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat für mich eine ganze Ära geprägt – und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet. Im Namen des Vorstandes und unserer gesamten Motosport-Familie danke ich Norbert für sein besonderes Engagement für die Marke mit dem Stern", sagte Dr. Dieter Zetsche, Leiter Mercedes-Benz Cars und Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Abschiesworte von Nobert Haug:

Und das sind die bewegenden Abschiesworte von Norbert Haug, einem der ganz grossen des Motorsports weltweit: 

„Ich bedanke mich für über 22 Jahre bei der besten Automobilmarke der Welt. Diese Zeit hatte keine Sekunde ohne Leidenschaft für mich parat. Ausdrücklich bedanke ich mich für das Vertrauen, das mir der Vorstand stets entgegengebracht und den Freiraum, den er mir bei meinen Tätigkeiten immer gegeben hat. Wir haben seit 1991 viel gewonnen und sehr viel erreicht, und mein Dank dafür gilt all meinen Kollegen. Leider konnten wir seit der Gründung unseres eigenen F1-Werksteam seit 2010 unsere eigenen Erwartungen mit einem Sieg 2012 noch nicht erfüllen, aber die Weichen sind für Erfolge gestellt und das Team und unsere Fahrer werden alles geben, diese zu erreichen".

Euer Norbert Haug

 

Quelle: Daimler
Bild:  

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...