Nico Hülkenberg fährt neu bei Sauber - zweites Cockpit noch offen: Kommt doch noch Rahel Frey in die Formel1?

Nico-Huelkenberg-Formel1-2011_Spanish_GP_cc-Wikipedia-free-Gil_Abrantes-001
Sauber Formel 1 Pilot 2013: Nico Hülkenberg

Gerüchte besagten es schon länger, doch jetzt ist es fix: In der kommenden Saison 2013 wird der sympathische 25-jährige Deutsche Nico Hülkenberg für das Schweizer Formel 1-Team Sauber fahren. Damit holt sich Sauber Teamchefin Monisha Kaltenborn einen schnellen Jungen ins Team, verpasste aber die Gelegenheit die Schweizer DTM-Fahrerin Rahel Frey als erste Frau in die Formel 1 zu holen (HappyTimes berichtete).

Nico Hülkenberg debütierte 2010 mit Williams in der Formel 1 und holte sich gleich in seinem ersten Jahr in der Königsklasse des Motorsports eine Poleposition. Derzeit liegt Nico Hülkenberg mit 49 Punkten an Position 12 in der Fahrerwertung. Sein bisher bestes Resultat erzielte Hülkenberg am Grand Prix in Belgien, wo er Vierter wurde.

Die neue Teamchefin von Sauber, Monisha Kaltenborn vertraut Hülkenberg und sagte "Ich bin sicher, dass er sehr gut zu Sauber passt."

Zweites Saubercockpit noch frei - Rahel Frey doch noch im Rennen?

Sauber gewinnt Hülkenberg, verliert aber leider den rasenden Mexikaner Sergio Perez, der zu McLaren wechselt. Wer als zweiter Fahrer oder als zweite Fahrerin nächste Saison für den Schweizer Rennstall fährt, ist noch offen.

So darf das 26-jährige Supertalent Rahel Frey - nach dem Aufstieg von Susie Wolff als Testfahrerin für die Formel1 - als einzige Frau im Feld der DTM, also doch noch ein wenig hoffen, nächstes Jahr auch die einzige Fahrerin in der Formel 1 zu werden. Das wäre dann wirklich einen Sensation und eine mutige Entscheidung von Monisha Kaltenborn zu Gunsten aller Frauen im Motorsport!

Die schnelle Rahel Frey zauberte diese Saison in der DTM

rahel-frey-dtm-cc_facebook002

Quelle: bluewin
Bild:  

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...