BWM wird DTM-Weltmeister 2012! Schweizerin Rahel Frey beendet Saison nur 4 Punkte hinter Michael Schumachers Bruder

frey-rahel-audi-hockenheim-2-001
Die Schweizerin Rahel Frey auf ihrem Audi im zweiten Hockenheim-Rennen © audi.de 

Diese Saison hätte für BMW nicht besser laufen können: Wieder-Einstieg in die Deutsche Tourenwagen Meisterschft DTM 2012 und gleich den ganz grossen Titel abgestaubt! Bruno Spengler machte es für alle BMW-FanInnen möglich!

Der 29-jährige Kanadier Bruno Spengler machte für BMW die Sensation perfekt: BMW ist Champion der DTM - und das gleich im Jahre des Wiedereinstiegs der Bayrischen Motoren Werke BMW! Garry Paffett auf dem schnittigen Mercedes führte die Gesamtwertung ununterbrochen an, und im letzten Rennen wird ihm diese Führung von den "Rookies" BMW entrissen und er um den Championstitel geprellt! Wo gibt's den so etwas! Bruno Spengler wurde mit seinem BMW mit 149 Punkten Champion, Gary Paffet flog mit dem HWA-Mercedes mit 145 Punkten zu tief und verfehlte Spengler in der Jahresertung um hauchdünn geschnittene 4 Punkte

Gary Paffet verlor schon den Start gegen Spengler, setzte den BMW-Mann mit seinem Mercedes ständig unter Druck, konnte ihn aber bis zum Schluss nicht überholen. Beim Durchfahren der schwarzweiss karrierten Flagge fehlten ihm nur 2,2 Sekunden auf Spengler, der dem BMW förmlich am Auspuff hing. Paffett war natürlich enttäuscht, doch um so euphorischer war man im BMW-Lager, Spengler sang während der Auslaufrunde frenetisch "we are the Champions" ins scheppernde Bordmikrophon. 

Hinter Spengler und Paffett raste schon wieder der Brasilianer Augusto Farfus durchs Ziel, der schon in Valencia Extraklasse auf seinem BMW hingezaubert hatte.

Die kesse Susie Wolff kam bis auf den Glücksplatz 13, mit dem sich die schnelle Schottin nun von der DTM in die Formel 1 verabschiedet, von wo wir bestimmt noch viel von ihr hören werden.

Schnelle Schweizerin Rahel Frey wurde 16.

Die rasende Schweizerin Rahel Frey (26) prügelte ihren Audi A5 mit dem gewaltigen V8 Motor mit über 500 PS über die Piste und wurde leider trotz schweisstreibendem, professionellen Einsatz auf ihrem quitschgelben Post-Audi mit einer Runde Rückstand nur 16.

Rahel Frey in der Jahreswertung nur 4 Punkte hinter Michael Schumachers Bruder Ralf

In der Jahreswertung schliesst Rahel Frey mit 6 Punkten auf dem 19. Platz ab und lässt damit die Männer Joey Hand (BMW) und Roberto Merhi (Mercedes) hinter sich, sondern auch die zweite Frau im DTM-Feld 2012 Susie Wolff, die nun sogar vor Rahel Frey in die Formel 1 aufsteigen darf und klebt Ralf, dem Bruder des Über-Fahrers Michael Schumacher, mit nur 4 Punkten Abstand am Heck. 

Rahel Frey wird nach dem Aufstieg von Susie Wolff in der Saison 2013 wohl einzige Frau im DTM-Fahrerfeld sein - ausser die anderen Teams erkennen auch langsam die Power-der-Frauen - oder unsere schönschnelle Caprisonne wird auch wie Susie in die Formel 1 abgeworben. Jetzt da beim Schweizer Formel 1-Stall Sauber mit Monisha Kaltenborn eine Frau auch am Team-Steuer dreht, stünde Rahel doch eigentlich nichts mehr im Wege!

Tomczyk ganz hinten, doch in der Liebe mit Christina Surer ganz zu vorderst

Rahel Frey teilte ihr Schlusslicht-Schicksal mit Christina Surers Freund Martin Tomczyk, der ebenfalls mit einer Runde Rückstand auf seinem BMW M3 leider nur 14. wurde. Pech im Rennen, Glück in der Liebe: Der 30-jährige Tomczyk wird seine acht Jahre ältere, Christina Surer voraussichtlich im Januar heiraten dürfen, die dann im 8. Monat schwanger sein wird, wie der Blick berichtet. 

 

Quellen: Diverse, dtm.com, bwm.com, rahelfrey.ch
Bild: www.audi.de  

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...