Happy-Leserbriefe

Liebe Leserinnen und Leser. Wir haben die Leserbriefe-Sektion heute neu strukturiert. HappyTimes lädt Sie herzlich ein, einen Leserbrief in unsere positive Online-Zeitung zu schreiben! Hinterlassen Sie Ihren Leserbrief einfach hier gleich online als Kommentar!

Leserbrief an HappyTimes einsenden an:

info@happytimes.ch

Wir freuen uns auf Ihren Leserbrief!

Durch die neuen Datenschutzbestimmungen können wir die Leserbriefe nicht mehr direkt einblenden. Klicken Sie bitte einfach auf den Link oben und senden Sie uns eine Email.

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (31)

  • chipstüte

    liese HT zum zmittag ufem iphone. finds no guet und s entspannt :) nöd immer de politscheiss :o chöntnmeh videos und lustigi fails und so aber susch ok. :):):)

  • Amanda Ammann, Miss Schweiz 2007

    Sehr geehrter Benjamin Bürge, liebe HappyTimes
    Ich finde es super, dass Sie nur gute News bringen! Die Welt scheint manchmal, nach all den Negativschlagzeilen, nur noch schlecht zu sein. Doch täglich geschehen unzählige gute Dinge, die nicht erwähnt werden. Weiter so!
    Liebe Grüsse
    Amanda Ammann

  • Nelli

    Ganz gemütlich sassen wir am Neujahrstag bei Keksen und Kaffee, da las unser Erstklässler von einem Zettel an der Wand : MITTAGESSEN BRINGEN. Wie von der Tarantel gestochen schoss ich auf, um Himmelswillen, ich hatte ja heute Essens-Bring-Dienst für die Betagten in unserem Dorf, und Berthis Zmittag total vergessen! Und es war halbdrei!

    Was tun? Schneller als der Schumi in seinen besten Zeiten, raste ich in die Essens-Ausgabe ins Altersheim nach Seuzach, stürzte mich tapfer in die Küche des Löwen und erwartete eine Strafpredigt erster Güte! Doch welch Wunder : freundlich kam der Chefkoch, ohne ein böses Wort verschwand er im Kühlschrank, und zauberte mir Suppe, Salat, Sauerbraten, Stock und Gemüse in das Bringgeschirr, worauf ich jauchzend und hallelujasingend nach Dinhard zum Bertheli pressierte ,welches sich, aus friedlichem Schlaf erwacht, mächtig auf das feine Essen freute!

    Oh Happyend, oh Happytime! Danke Herr Chefkoch, danke!

  • Mylène

    Ganz super, diese Website. Habe grad meine Tageszeitung nicht mehr erneuert vor ein paar Wochen - und es fehlt mir kaum etwas. Dafür lese ich jetzt lieber mehr Erfreuliches. Kann man das irgendwie abonnieren oder via Feeds selber täglich abrufen?

    Gruss aus dem SG Rheintal
    Mylène

  • Patrick

    Hallo,

    hab Sie gerade entdeckt! Toll - daß Sie so eine Art von Zeitung/Webseite anbieten!

    Grosses Lob für Idee und Mut zur Umsetzung.

    Ganz viel Erfolg und liebe Grüsse

    Patrick

  • Hannes

    Eure Zeitung ist einfach ein Hit ! Der totale Aufsteller ! :) :) :)

  • André

    Hallo liebe Happy Times Redaktion
    Immer wieder schaue ich auf Eure Seite und gebe den Hinweis auch immer gerne weiter.
    Kürzlich habe ich im Spiegel diesen Artikel gelesen, http://spon.de/aewEy. Vielleicht interessant für Euch
    Liebe Grüsse und weiter so
    André

  • Christoph

    Hallo HappyTimes. Da ich eure Idee auch schon hatte möchte ich euch gratulieren :-) Wow, wie cool! Genau mehr von solchen guten Nachrichten braucht der Mensch, die Welt, wir alle. Weiter so! <br /><br />Herzlicher Gruss<br /> <br />Christoph www.meierwirz.ch

  • M.B.

    Ich finde Sie leisten da eine tolle Arbeit, da ich auch der Meinung bin, dass viel zu viel Aufmerksamkeit auf die negativen Meldungen gerichtet sind. Tolles Engagement von Ihnen.

  • e.keller

    Super Sache! Weiter so!

  • Jürg

    Toll, dass es euch gibt, ein gutes 2013

  • E.K.

    (via Facebook) ganz gut so<br />gruss

  • M.J.P

    (Via Facebook) super!!!!!!

  • A.T.

    (via Twitter) Liebes HappyTimes Team, Ihr macht einen Superjob. Ich wünschte mir, es gäbe mehr solch positive Portale - macht weiter so!

  • Bettina

    bin seid kurzem happytimes leser..kannte es vorhin gar nicht..ich lese prinzipiell keine nachrichten mehr( oder versuche es) weil ich keine lust habe mich mit all dem negativen immer wieder zu belasetn...danke für eure seite!<br />alles liebe <br />bettina <br /><br />(Gesandt via Facebook)

  • Cyril

    Eine tolle Idee! Einfach super!<br /><br />Grüsse<br />Cyril<br /><br />(Gesandt via Email)

  • Urs S.

    Liebes Happy-Times Team<br /><br />Da ich erst letzthin auf diese Zeitung aufmerksam wurde, melde ich mich erst jetzt. Lustiger Weise war es auch meine Idee, eine Zeitung zu publizieren, in welcher ausschliesslich schöne, positive, erholsame, lustige oder komische Nachrichten enthalten. Jetzt ist es schon Realität, auch wenn es nicht durch mich geschehen ist.<br />Der Mensch ist ja ein einfaches Gebilde: Die Situationen, denen er am meisten begegnet, werden für ihn normal. Früher waren Frauen dick, und da alle dick waren, war es normal und beliebt. Da waren die heute so ausgehungerten "Topmodels" ausgegrenzt, oder wurden als krank taxiert. Es war normal, dass die Türen der Häuser unverschlossen waren, da kaum je einmal etwas geklaut wurde. Das war halt meistens so. Dass jemand getötet wurde kam sooo selten vor, dass es im Gedankengut kaum vorkam oder wenn, dann als eben abnormal, da selten, taxiert wurde.<br />Die Medien (Fernsehen, Zeitung, Liedtexte, Video- und Computergames) lassen uns aber nur mit Töten, Gier, Macht und anderen "Verlockungen" konfrontieren. Wenn man es zu oft sieht, passiert das, was ich anfangs schon postuliert habe: Es wird normal. Und da man(n) durch die fehlenden physischen Erfahrungen wirklich nicht begriffen hat, was es bedeutet, jemanden umzubringen, zu bescheissen, zu betrügen, ... man denke sich den Rest. Man(n) denkt: Dann habe ich ja noch zwei Leben oder starte das Spiel noch einmal. Das ist in der Realität erstens nicht so, und zweitens fehlt komplett eines: Die Beziehung. Vielleicht sollte man sich wieder auf die zehn Gebote besinnen, welche interessanter Weise schon seit langem ein Zusammenleben ermöglichen, das für mich als "normal" gilt.<br /><br />Jedenfalls Danke für Ihren Beitrag an eine "normalere" Gesellschaft, und die Hoffnung stirbt zuletzt.<br /><br />Mit freundlichen Grüssen<br /><br />Urs S.

  • Geegsli

    Hallo liebi HappyTimes, viele Dank für eures super Wiehnachtsradio bin scho die ganz ziet immer wieder am lose. sogar s guetzle gaht vill beschwingter und eifacher:-)<br />Dankeschön vom Vanillekipferl

  • Thomas Köb

    <br /><br />Herzlichst <br />Nadine F.
    <br /><br />Hallo Zusammen!<br />Ich kann mich dieser Meinung nur anschließen! Positve Nachrichten sind ein Grundstein für die positive Entwicklung unserer Gesellschaft! Endlich ein positiver Virus, der hoffentlich schnellstmöglic h die gesamte Menschheit anstecken wird!<br />Viel Erfolg!<br />Thomas

  • Felix

    Hallo HappyTimes<br /><br />Es gibt ein altes Tibetanisches Sprichwort: “ein Baum, der fällt, macht mehr krach als ein Wald, der wächst.”<br /><br />Tatsächlich fokussieren wir uns nur auf den Lärm anstatt den wachsenden Wald zu erleben, kennen zu lernen, zu beobachten.<br /><br />Ihr Beitrag leistet genau den richtigen Beitrag, den Lärm beiseite zu legen um den Wald zu erleben.<br /><br />Danke, endlich<br /><br />Mit freundlichen Grüßen<br />Felix

  • Nadine F.

    Vor gut 1 Woche bin ich auf eure Homepage gestossen. Und hab diese mittlerweile unzähligen weiterempfohlen. Warum? Ich finde es einfach genial, dass ich auch wiedereinmal eine Informationsseite besuchen kann. Denn alle anderen Zeitungen lese ich schon seit langem nicht mehr.<br /><br />Ich bin der Meinung, dass mir diese dauerhaften, negativen Nachrichten nichts bringen. Man ist zwar für einen Moment beeindruckt... schockiert, aber ich fühle mich keines Weges besser - dazu kommt, dass man oft das gelesene einen Tag später nicht mehr weiss! <br />Ich arbeite in einem Unternehmen, das sich LIGHTup nennt (Anm. von HappyTimes: www.light-up.at )! Einer unserer Kompetenzen ist es, den Mensch genau wieder dahin zu führen. Ins positive Denken - wir begleiten den Mensch zu sich selbst zurück, an sein eigenes Potenzial... oder Licht! Deshalb auch LIGHTup - entfachen, entzünden, leuchten. Wir möchten, dass wenn wir schon nicht die Welt verändern können... was uns in allen Medien ja täglich gezeigt wird, wie "schlecht" es um uns steht... dass die Menschen wieder darauf aufmerksam werden, dass sie aber die Möglichkeit besitzen, den kleinen Teil um sich selbst zu verändern. Wohl der erste Ansatz in dieses Umdenken... was bringt mir im Leben wirklich was? Was tut mir persönlich gut? Denn wenn ich selber glücklich bin - es mir gut geht... ist die Möglichkeit sehr hoch, dass sich dies in meinem Umfeld zeigt. <br />In diesem Sinne - ich finde es einfach genial was Ihr macht... und ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr sehr, sehr viele Menschen erreicht!<br /><br />Herzlichst <br />Nadine F.

  • Urs S.

    Liebe Nadine.<br />Mit Freude habe ich Ihren Beitrag gelesen, und wenn Sie meinen lesen, wissen Sie auch, warum. Manchmal fühle ich mich mit meinem Gedankengut (siehe Leserbrief von Urs S.) alleine. Leute wie Sie und ich müssten sich häufiger öffentlich und eindringlicher melden. Es soll sich ja das "Gute" verbreiten.

  • Monika S.

    Mitteilung aus Facebook an HappyTimes von Monika S.:<br /><br />"Happy Times, was'ne coole Idee!"

  • Gerald

    Sehr geehrter Herr Bürge<br /><br />Wir haben zu danken für den Artikel über unser Kunstmuseum. Wir haben sofort einen Link an bevorzugter Stelle auf Ihre Seite gemacht - und ich privat einen Internet-Favoriten angelegt.<br /><br />Mit freundlichen Grüssen<br /><br />Hans-Jürgen Gehrke<br />Kunstmuseum Gehrke-Remund<br />www.kunstmuseum-gehrke-remund.de

  • Gerald

    Ich finde es auch sehr gut, Positives zu berichten. <br />Wenn wir schon jeden Morgen das Wunder "Leben" neu geniessen dürfen, sollten wir uns diesen Glücksmoment nicht gleich wieder mit negativen Schlagzeilen vermiesen.<br /><br />Liebe Grüsse, Gerald

  • Mylène

    Ganz super, diese Website. Habe grad meine Tageszeitung nicht mehr erneuert vor ein paar Wochen - und es fehlt mir kaum etwas. Dafür lese ich jetzt lieber mehr Erfreuliches. Kann man das irgendwie abonnieren oder via Feeds selber täglich abrufen?<br /><br />Gruss aus dem SG Rheintal<br />Mylène

  • Auto Zürich Team

    Die Auto Zürich Car Show 2009 war ein grosser Erfolg, auch dank der Partnerschaft mit Ihnen. Für die sehr gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen danken wir Ihnen herzlich.<br /><br />Bereits heute richten wir unseren Blick auf die Auto Zürich 2010 vom 11. bis 14. November und freuen uns, gemeinsam mit Ihnen weitere Erfolge zu realisieren.<br /><br />Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren Lesern eine glückliche Fahrt und ein sicheres Ankommen.<br /><br />Ihr Auto Zürich Team

  • Baur au Lac-Team

    Lieber Herr Bürge, liebes Happy Times-Team<br /><br />Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Beitrag von gestern auf happytimes.ch. <br />Artikel nochmals lesen >><br /><br />Dank Ihrer Unterstützung war das Chistmas Tree Lighting ein voller Erfolg und wir konnten in diesem Jahr mehr Gäste als in den Jahren zuvor in unserem Park begrüssen. Das Feedback, das wir bereits bekommen haben, ruft danach die Tradition aufrecht zu erhalten.<br /><br />Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.<br /><br />Herzliche Grüsse<br /><br />Ihr Baur au Lac-Team

  • Martin

    Hey, danke für den gluschtigen Artikel - die Tesla Fahrt war wirklich beeindrückend! Ich habe mich auch sehr gefreut, am 14.11. gleich nochmals News aus der elektromobilen und effizenzstrotzenden Ecke zu lesen im Artikel raststaette-knonau-a4-stellt-elektrotankstellen-auf.htm und dort sogar noch das Bild des plug-in hybrid Fiat 500 swisscleandrive von http://www.swisscleandrive.com zu finden.

  • s Nelli

    Gestern spazierte ich frischfröhlich im Glarnerland und was durften meine aufleuchtenden Augen sehen : Kühe mit Hörnern!!! Ganz stolz schauten sie mich an mit ihrem wunderbaren Kopfschmuck, und ich schaute ganz glücklich zurück! So hat der liebe Gott sie sich ausgedacht, wer möchte ihm denn ins Handwerk pfuschen? Danke, Ihr Bauern im Glarnerland, danke!

  • Claudia

    Ich möchti eu äs riiiiiiiiisägrosses Lob usspräche! Dä Gedanke ällei vo HappyTimes isch scho genial... Aber was ihr jetzt drus machsch jedä Tag, das isch dä Oberhammer!! Eifach nur genial..:-) <br />Ich gspühre eues ganze Herzbluät, wo ihr dri stecked und ich wünsche eu vo ganzem Herzä, dass das ä super grossi Sach wird, und ihr immer na meh Mänsche mit derä positive Energie asteckä chönd. Vo allne won ich dävo verzellt han sind begeischterät und verzelläd mir, dass täglich go luägä göhnd:-) juhuii.. <br />D'Diashows findi au dä Oberhammer, so vieli geniali Fotänä...händ ihr die alli fotographiert? Die vom Chornchreis sind gigantisch...( jetzt göhnd mir dänn langsam d'Superlativä us;-)) aber äs brucht au eifach ganz vieli zum eures Werk z'beschribä!:-) <br />So schön, han mega Freud a de Happy Times:-) Mached wiiter sooo...wünsche eu ganz viel Energie...und alles liäbi... Grüässli Claudia

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.
Zitatefee
"Eine Erfindung, die noch fehlt: Explosionen rückgängig zu machen."
Dr. Elias Canetti