(Video) Kinder-Uni Basel 2017: Weshalb Computer so viel wissen und warum Herumtoben so gut tut


Wie gross ist eigentlich ein Virus? Der coole Professor Daniel Pinschewer erklärt den Kids geduldig Spannendes aus der Welt der Wissenschaft © Uni Basel 2016

Warum müssen wir atmen? Woher weiss ein Computer eigentlich, was er tun muss? Und warum ist Herumtoben für Kinder so wichtig? Antworten auf solche und andere Fragen geben auch 2017 die Professorinnen und Professoren an der "Kinder-Uni Basel" einen ganzen Monat lang vom 2. Mai bis am 1. Juni 2017. Die Kinder-Uni ist eine weltweite Aktion an der jährlich bereits 500'000 Kinder und 15'000 WissenschaftlerInnen teilnehmen. Zur KinderUni in Basel 2017 kann man Kinder von 8 bis 12 Jahren ab sofort hier anmelden:

Vorlesungen extra für Kinder an der Uni Basel

Die Universität Basel bietet auch diesen Frühling wiederum Vorlesungen extra für Kinder an, um ihren jüngsten Nachwuchs mit der Forschung und Wissenschaft vertraut zu machen – 2017 bereits zum 14. Mal. Basel gehört damit zu den ältesten Kinder-Unis der Schweiz. Die Dozierenden werden sich auch diesmal anstrengen, um den Schülerinnen und Schülern ihr Fachwissen verständlich zu vermitteln und ihnen die Lust auf die Forschung zu wecken.

Kinder-Uni Basel 2017 - hier anmelden

Die diesjährigen fünf Kinder-Uni-Vorlesungen finden im Mai und Juni in zwei Gruppen statt. So dürfte es im Grossen Hörsaal des Zentrums für Lehre und Forschung an der Hebelstrasse 20 genug Platz für alle haben. Erwachsene müssen wie immer draussen bleiben. Das Angebot ist kostenlos. Anmelden kann man Kinder am einfachsten über das Online-Formular (hier klicken).

Programm der Kinder Universität Basel vom 2. Mai bis 1. Juni 2017

Das Programm sieht dieses Jahr so aus: Der Sportwissenschaftler Lars Donath erklärt zuerst, warum Herumtoben für Kinder so wichtig ist (2. und 4. Mai), und der Informatikprofessor Helmar Burkhart, woher ein Computer weiss, was er genau tun muss (9. und 11. Mai). Darauf fragt die Psychologin Letizia Gauck, ob besser ist, schlau oder fleissig zu sein (16. und 18. Mai), und der Medizinprofessor Michael Tamm, warum wir eigentlich atmen muss (30. Mai und 1. Juni). Und schliesslich erzählt Geschichtsprofessorin Caroline Arnie, warum Kinder früher in Fabriken arbeiten mussten (6. und 8. Juni).

Die Kinder, die sich angemeldet haben, erhalten vor den Vorlesungen einen Kinder-Uni-Ausweis und einen Vorlesungsschein zum Abstempeln zugeschickt; sie sollten jeweils alle fünf Vorlesungen einer Gruppe besuchen. Unterstützt wird die Kinder-Uni Basel vom Rektorat der Universität Basel, dem Universitätsspital Basel und mehreren Sponsoren.

Weitere Infos unter:
Webseite der Kinder-Uni Basel

Video "Woraus besteht eine Kinderuni?"

Quelle: Uni Basel
Bild: © Uni Basel, Archiv, Kinder-Uni 2016
Video: © Youtube  / Uni Basel

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden
facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen

Neuste Kommentare

Annekäti
Ja das ist ja nun wirklich mal ä gueti Nachricht ! Das freut mich .
Jean
"Die grössten Menschen sind jene,
die anderen Hoffnung geben können."
Jean Jaurès
chipstüte
liese HT zum zmittag ufem iphone. finds no guet und s entspannt nöd immer de politscheiss chöntnme...