Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

Anhaltend positive Jobsituation in der Schweiz 2019 - Fast 10% mehr offene Stellen!

Das sind ja eine gute Nachrichten: Im 1. Quartal 2019 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal 2018 um ganze 1,3% gestiegen. In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,5%. In der gesamten Wirtschaft wurden mit 6'700 fast 10% mehr offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+9,4%) und der Indikator der Beschäftigungsaussichten bleibt praktisch stabil (–0,1%), dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Jobs, Jobs, Jobs: Zunahme von 66'000 Stellen in der Schweiz

Gemäss der Beschäftigungsstatistik wies die Schweiz im 1. Quartal 2019 insgesamt 5,071 Millionen Beschäftigte im sekundären und tertiären Sektor auf. Dies entspricht einer Zunahme von 1,3% (+66 000 Stellen) innert Jahresfrist. Sowohl im sekundären (Industrie und Baugewerbe), als auch im tertiären Sektor (Dienstleistungen) stieg die Beschäftigung um 1,5% (+16 000 Stellen) respektive 1,3% (+49 000 Stellen).

Bei den saisonbereinigten Werten stieg die totale Beschäftigung im Vergleich zum Vorquartal um 0,5%. Im sekundären und im tertiären Sektor ist eine Zunahme der saisonbereinigten Beschäftigung von 0,8% respektive 0,5% zu beobachten. In Vollzeitäquivalenten belief sich das Beschäftigungsvolumen insgesamt auf 3,952 Millionen Stellen (+1,5% gegenüber dem Vorjahresquartal). Die Beschäftigung in Vollzeitäquivalenten stieg im sekundären (+15 000 Einheiten, +1,6%) und im tertiären Sektor (+41 000 Einheiten, +1,4%).

Positive Beschäftigungslage in allen Regionen - Zürich und Genf boomen

Im 1. Quartal 2019 zeigte die Entwicklung der Beschäftigung in allen Grossregionen nach oben: Im Jahresvergleich nahm die Beschäftigung zwischen 0,8% (Mittelland) und 1,8% (Zürich) zu. Im sekundären Sektor verzeichnete nur die Grossregion Nordwestschweiz einen Rückgang (–0,6%). Die restlichen Grossregionen verzeichneten Zunahmen zwischen 1,0% (Tessin) und 3,6% (Genferseeregion). Der tertiäre Sektor vermeldete in allen Grossregionen einen Anstieg der Beschäftigten.

Weiterhin Zunahme bei den offenen Stellen

In der gesamten Wirtschaft wurden 6700 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+9,4%). Die Anzahl offener Stellen stieg sowohl im sekundären als auch im tertiären Sektor um 9,6% respektive 9,3%. Die Quote der offenen Stellen entsprach im Total 1,5%, im sekundären Sektor 1,8% und im tertiären Sektor einem Anteil von 1,4%.

Beschäftigungsaussichten bleiben fast stabil

Im 1. Quartal 2019 repräsentieren die Unternehmen, welche den Personalbestand im nächsten Quartal beibehalten wollen, 72,4% der Gesamtbeschäftigung (70,6% im Vorjahresquartal). Diejenigen Unternehmen, die eine Erhöhung der Beschäftigtenzahl planen, vertreten 10,8% der Beschäftigten (11,5% im Vorjahresquartal) und jene welche einen Beschäftigungsabbau beabsichtigen, 3,3% (3,8% im Vorjahresquartal). Der Anteil jener Unternehmen, welche sich zur Frage nicht geäussert haben, beläuft sich nur auf 13,5% der 18 000 befragten Unternehmen (14% im Vorjahresquartal).

Der Indikator der Beschäftigungsaussichten, der aus diesen Angaben berechnet wird, ist gegenüber dem Vorjahr praktisch stabil geblieben (1,04; –0,1%). Die Abnahme ist vor allem im sekundären Sektor zu beobachten (1,06; –1,0%). Im tertiären Sektor ist der Indikator hingegen gestiegen (1,04; +0,2%).

Quelle: Bundesamt für Statistik BFS

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.
Verena
Dankbar sein ist so wichtig

Dankbarkeit ist sehr wirkungsvoll. Einfach dankbar sein für alles. Fü...

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel