Nur keine Angst: Coronavirus ist bloss so schädlich wie die Grippe... Artikel lesen

Gratis eBook hier herunterladen! Thomas Brezina: „Auch das geht vorbei – Glücklich bleiben... Artikel lesen

Börsen-Glück: Die Schweizerische Nationalbank weist für das erste Quartal 2019 einen Gewinn von 30,7 Milliarden Franken aus!

Die Schweiz profitiert von der starken US-Börse dank Präsident Trumps boomender Wirtschaft: Die Schweizerische Nationalbank weist für das erste Quartal 2019 einen Gewinn von unglaublichen 30,7 Milliarden Franken aus! Der weitaus grösste Teil des Geldsegens basiert auf 29,3 Milliarden Gewinn auf ausländischer Aktien. Auf dem Goldbestand resultierte ein Bewertungsgewinn von 0,9 Mrd. Franken. Der Gewinn auf den Frankenpositionen betrug 0,6 Mrd. Franken. Mehr als 30 Milliarden Gewinn in nur 3 Monaten, das kann sich wirklich sehen lassen und erfreut auch die Steuerzahler. 

29,3 Milliarden Gewinn auf den Fremdwährungspositionen, vor allem Aktien

Der Gewinn auf den Fremdwährungspositionen belief sich auf insgesamt 29,3 Mrd. Franken. Die Zins- und Dividendenerträge betrugen 2,4 Mrd. Franken bzw. 0,7 Mrd. Franken. Auf Zinspapieren und -instrumenten resultierte ein Kursgewinn von 6,9 Mrd. Franken. Das positive Börsenumfeld führte zudem zu einem Gewinn von 17,4 Mrd. Franken auf Beteiligungspapieren und -instrumenten. Die wechselkursbedingten Gewinne beliefen sich auf insgesamt 1,9 Mrd. Franken.

Fast 1 Milliarde Bewertungsgewinn auf dem Bestand von über 1 Million Kilo Gold

Auf dem mengenmässig unveränderten Goldbestand entstand ein Bewertungsgewinn von 0,9 Mrd. Franken. Das Gold wurde per Ende März 2019 zu 41'459 Franken pro Kilo gehandelt (Ende 2018: 40'612 Franken - Fr. 847 Steigerung). 900 Millionen Gewinn geteilt durch die Preiszunahme von Fr. 847.- pro Kilo ergeben rein rechnerisch etwa 1'062 Tonnen Gold, die die Schweizer Nationalbank zur Zeit besitzt, das sind über 1 Million Kilo Gold. 

600 Millionen Gewinn auf den Frankenpositionen

Der Gewinn auf den Frankenpositionen betrug insgesamt 0,6 Mrd. Franken. Er resultierte im Wesentlichen aus den erhobenen Negativzinsen auf Girokontoguthaben.

Quelle: Schweizerische Nationalbank


HappyTimes in Social Medias

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Flamingo
Ach wie schön dass es euch gibt! Gerade jetzt.
gerda
es ist Frühling, die Sonne scheint, die Vögel singen, die Blumen blühen - alles ist und wird gut!
Chanelle Wyrsch, Bachelorette
Gerade jetzt, wo sich alle grosse Sorgen um das Corona Virus machen, ist es erfrischend, auch über p...