Coop-Gruppe steigert Umsatz 2016 um 5,1 Prozent auf 28,3 Milliarden Franken! Nachhaltigkeits-Umsatz mit 7% Plus

Der Umsatz der Coop-Gruppe stieg im Jahr 2016 um 5,1 % auf CHF 28,3 Milliarden. Währungs- und teuerungsbereinigt betrug der Zuwachs 5,2 %. Sehr erfreulich entwickelten sich vor allem der Grosshandel (u.a. Cash&Carry) mit einem Zuwachs von 15,2 % und auch den Umsatz mit nachhaltigen, umweltfreundlichen Lebensmitteln konnte Coop um 7% steigern:

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Detailhandel mit Plus

Der Nettoerlös im Detailhandel belief sich 2016 auf CHF 17,2 Milliarden. Die Coop-Supermärkte steigerten die Kundenfrequenz um gute 2,6 % und erreichten mit CHF 10,3 Milliarden Nettoerlös das Vorjahresniveau. Die Fachformate legten im Nettoerlös um 0,4 % zu (exkl. Treibstoffe).

Cash&Carry und Grosshandel steigern sich um 15,2%

Im Geschäftsbereich Grosshandel / Produktion stieg der Nettoerlös um 15,2 % auf CHF 12,2 Milliarden. Die Transgourmet-Gruppe erwirtschaftete mit den Cash&Carry-Märkten sowie dem Belieferungsgrosshandel einen Nettoerlös von CHF 8,5 Milliarden. Transgourmet konnte damit um 14,4 % zulegen und ihre Position als zweitgrösstes Unternehmen im europäischen Abhol- und Belieferungsgrosshandel weiter ausbauen.

Online-Handel weiterhin auf Wachstumskurs

Weiterhin auf Wachstumskurs ist der Online-Handel der Coop-Gruppe. Der Nettoerlös betrug CHF 1,4 Milliarden, was einem Wachstum von 14,3 % entspricht. Im Detailhandel stieg der Nettoerlös von Coop im Online-Geschäft um 11,3 % auf CHF 572 Millionen an. Der Online-Supermarkt Coop@home verzeichnete ein sehr gutes Wachstum von 7,2 % und erzielte einen Nettoerlös von CHF 129 Millionen. Coop ist somit mehr gewachsen als die Migros, die mit ihrem Onlineshop "LeShop.ch" ein Wachstum von 3,5% vermelden konnte (HappyTimes berichtete). Im Grosshandel wuchs der Umsatz im Online-Geschäft um 16,4 % auf CHF 818 Millionen.

Heimelektronik sorgt für 2 Milliarden Nettoerlös

Coop erzielte im Heimelektronik-Bereich fast CHF 2 Milliarden Nettoerlös und bleibt somit Marktleaderin. Heimelektronik verkauft die Coop Gruppe unter anderem über Interndiscount.ch und Microspot.

Auch Nachhaltigkeits-Umsatz steigerte sich um 7%

Auch die Nachhaltigkeits-Eigenmarken und -Gütesiegel im Detailhandel entwickelten sich auch 2016 sehr erfreulich. Der Nachhaltigkeitsumsatz wuchs um rund 7 % auf CHF 3,5 Milliarden, wie Coop heute mitteilte.

Quelle: Coop
Bild: © Coop

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!