Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

Weihnachtsmarkt Winterthur 2016: Erfolgreiche 20. Jubiläums-Ausgabe geht am Freitag zu Ende

Zur Feier der 20. Ausgabe des Weihnachtsmarktes Winterthur 2016 haben sich die Organisator zahlreiche Überraschungen ausgedacht, die beim Publikum auf grossen Anklang gestossen sind. Neben dem imposanten, glitzernden Weihnachtsbaum als traditionelles Wahrzeichen und Wegweiser wurden die Besucherinnen und Besucher erstmals durch ein wunderschön weihnachtlich geschmücktes Tor in den Weihnachtsmarkt im Herzen der Winterthurer Altstadt geleitet. Auch die Bühne für das Rahmenprogramm wurde aus aktuellem Jubiläums-Anlass vergrössert, neu platziert und mit besonderer Sorgfalt geschmückt. Nach 29 Tagen Weihnachtsmarkt vom 25. November bis 23. Dezember 2016 ziehen alle Beteiligten eine durchwegs positive Bilanz!

Bitte unterstützen Sie HappyTimes,
damit wir noch mehr gute Nachrichten
bringen können 
...HappyTimes unterstützen

Über 300'000 Besucher am Weihnachtsmarkt Winterthur 2016

Zum Eröffnungsanlass der Jubiläums-Ausgabe des Winterthurer Weihnachtsmarktes fanden sich die geladenen Gäste noch zahlreicher ein als in den vorhergehenden Jahren. Frau Holle wollte ihre Flocken zwar nicht tanzen lassen, aber Petrus hatte weihnachtlich kaltes und trockenes Wetter beschert, das sich durch den ganzen, 29 Tage dauernden Weihnachtsmarkt ziehen sollte. Wiederum konnten sich die Organisatoren und Standbetreiber über einen grossen Zulauf von über 300'000 Weihnachtsmarktbesucherinnen und -besuchern freuen, welche die einmalige Atmosphäre mit ihrem Lichterglanz, den verführerischen Düften und den wunderschön geschmückten Chalets mit handwerklichen Schmuckstücken und kulinarischen Köstlichkeiten in vollen Zügen genossen. Ob über Mittag, am Nachmittag oder Abend, der Winterthurer Weihnachtsmarkt 2016 wurde allseits als Treffpunkt und Ort der Besinnlichkeit und Ruhe in den oftmals hektischen Adventswochen geschätzt. Der 20. Winterthurer Weihnachtsmarkt dauert noch bis Freitag 23. Dezember 2016.

Coca-Cola Truck machte Halt in Winterthur

Grossen Zuspruch konnte auch das sehr abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit u.a. dem beliebten Kinderchor Wylandmeisli, dem Seuzacher Musiker Andy McSean oder dem alpha-capella Chor der ZHAW verzeichnen. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene staunten über die wundersamen und wunderschönen Experimente des Technoramas und alle Coca-Cola- und Santa Claus-Fans erfreuten sich am nostalgischen Coca-Cola-Truck, der Winterthur auch dieses Jahr mit einem speziellen Zwischenhalt beehrte. Viel Applaus gab es zudem für den bereits zum dritten Mal in Folge durchgeführten Chlauseinzug, der Gross und Klein begeisterte. Für Norbert Albl, Präsident des Vereins Weihnachtsmarkt in Winterthur, war es ein sehr gelungener und erfolgreicher 20. Weihnachtsmarkt: „Ich bin stolz, dass wir heute ein etablierter Weihnachtsmarkt mit Renommee bis über die Landesgrenzen hinaus sind, der sich die kleine, feine Grösse von rund 100 Ständen bewahrt hat und seit zwei Jahrzehnten jedes Jahr mit neuen Überraschungen und Verschönerungen aufwarten kann.“

"Je suis Berlin"

Die Organisatoren des Vereins Weihnachtsmarkt in Winterthur seien in Gedanken bei allen Betroffenen und ihren Angehörigen des Weihnachtsmarktes in Berlin, wie sie heute mitteilten.
 

Quelle: Weihnachtsmarkt Winterthur
Bild: © Weihnachtsmarkt Winterthur

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.
Verena
Dankbar sein ist so wichtig

Dankbarkeit ist sehr wirkungsvoll. Einfach dankbar sein für alles. Fü...

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel