In eigener Sache:

Liebe Leserin und lieber Leser

Wir haben das Projekt HappyTimes am Ende Januar 2017 leider beendet.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Treue, liebe Leserin und lieber Leser. Es waren äusserst interessante, bereichernde und positive 7 Jahre! Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre körperliche und seelische Gesundheit.

Ihr HappyTimes-Team

Die Website und die Domains www.happytimes.ch und www.happytimes-online.de stehen zum Verkauf (Angebote hier abgeben).

3 Plus Group legt im ersten Halbjahr 2016 um 24% zu! So geht Fernsehen heute - ganz ohne Billag-Gebühren


Traumquoten ganz ohne Billag-Gebühren:  3 Plus Group Gründer und Chef Dominik Kaiser (46) zeigt Staatssendern, wie Fernsehen heute geht..

Dominik Kaisers 3 Plus Group verzeichnete ein äusserst positives erstes Halbjahr 2016 und ist ganz offensichtlich nicht zu bremsen. Gegenüber dem Vorjahr konnte sich die grösste Privatsendergruppe der Schweiz in der werberelevanten Zielgruppe um 24% steigern. Und das ohne einen einzigen Franken an den Billag-Zwangsgebühren - sondern lediglich finanziert durch geschickte Werbung und Product-Placement. Am Vorbild 3 Plus könnte sich wohl mancher Staatssender eine (Bildschirm-)Scheibe abschneiden.

Schweizer Privatsender hängt Staatssender ab

Der Sender 3+ legte um 17% zu und war im ersten Halbjahr 2016 9 Mal Marktführer während einer Eigenproduktion. Mit einer Steigerung von 21% gewann der im Oktober 2012 lancierte Sender 4+ ebenfalls in der relevanten Zielgruppe an Marktanteilen und konnte sich an 6 Tagen vor dem zweiten Programm des Billag-Finanzierten Schweizer Staatssenders platzieren. Der jüngste Sender 5+, gestartet im September 2014, konnte in derselben Periode sogar 82% zulegen!

Bachelorette Zaklina fährt Traumquoten ein

Der Sender 3+ verdankt seine Topquoten unter Anderem seinen erfolgreichen Eigenproduktionen. Die zweite Staffel von DIE BACHELORETTE führte nicht nur zu einem noch immer glücklich verliebten Liebespaar, sondern auch zu neuen Rekordquoten. Ganze 8 Mal war das Erfolgsformat Marktführer und bei den jungen Zuschauerinnen war die Staffel sogar mit jeder Folge Marktführerin. Junge Frauen lieben 3+. Die erste Folge der zweiten Staffel verzeichnete mit einem Marktanteil von 21.4% - die beste Quote seit Bestehen des Schweizer Privatsenders 3+!

Dani Bumann rockt Küchen & Quoten

Und auch der beliebte Schweizer Spitzenkoch Daniel Bumann alias BUMANN DER RESTAURANTTESTER konnte sich in seiner achten Staffel mit seinen Kochkünsten im ersten Halbjahr 2016 ebenfalls schon einmal als Marktführer platzieren - was den Turbo-Turbo Sternekoch (hoffentlich) zu weiteren Staffeln seiner grossartigen Serie beflügeln wird.

Quelle: 3 Plus Group
Bild: © 3 Plus Group

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Danke
Lieber Herr Bürge Liebes Team
Vielen Dank für das Projekt „Happy Times“. Ein Projekt auf das ich l...

HappyTimes unterstützen

Bitte helfen Sie mit, noch mehr positive Nachrichten in der Welt zu verbreiten und unterstützen Sie das HappyTimes-Projekt mit einer kleinen Spende ...weiterlesen