„Schlafmützen und furztrockenes Fleisch“ – Neue Staffel „Bumann der Restauranttester“ ab 7. April auf 3+


Knallharter Spitzenkoch mit grossem Herz: Daniel Bumann

Werbung

Der sympathische Schweizer Restaurant-Retter Daniel Bumann ist zurück: Ab dem 7. April schaut BUMANN DER RESTAURANTTESTER in sechs Episoden wieder hilfebedürftigen Gastrobetrieben in die Töpfe und greift ihnen mit seinen fachmännischen Tipps unter die Arme. Mit dabei sind Restaurants aus den Kantonen Zug, Luzern, Thurgau, Aargau und Graubünden. Die Sendung wird jeweils montags um 20.15 Uhr auf dem jungen Schweizer Privatsender 3+ ausgestrahlt.

Bumann der Safrankönig

Er ist der Schweizer Safrankönig; Daniel Bumann, der mit seiner Frau Ingrid seit 1995 das exklusive Restaurant „Bumanns Chesa Pirani“ in La Punt bei St. Moritz führt. Momentan ist „Bumanns Chesa Pirani“ mit 2 Sternen im Guide Rouge Michelin sowie 18 GaultMillau Punkten bewertet! Das ist die zweithöchste je erreichte Wertung, denn 20 GaultMillau Punkte wurden in der Schweiz noch niemals vergeben.

6. Staffel „Bumann der Restauranttester“ jeweils montags auf 3+

Am 7. April startet die 6. Staffel von BUMANN DER RESTAURANTTESTER, die letzten Herbst gedreht wurde. Sie läuft jeweils montags zur Primetime, um 20.15 Uhr. Dem Auge wie auch dem Geschmacksinn des Restauranttesters wird dabei – wie gewohnt – nichts entgehen. Speisequalität, Sauberkeit, Ambiente, Qualität der Lebensmittel, Betriebsklima, Wirtschaftlichkeit: Bumann spricht die Probleme direkt an. Mit dem Ehrgeiz des Spitzenkochs, sie zu lösen

„Ihr seid Schlafmützen!“

In der neuen Staffel besucht der gebürtige Walliser sechs sehr unterschiedliche Gastrobetriebe. Ein Restaurant ist das Restaurant Relax in Baar (ZG), das von Andreas Lienhard betrieben wird. Das diffuse Konzept der Mittagskantine hat lange Wartezeiten und kalte Gerichte zur Folge. Schnell tadelt Bumann die Crew («Ihr seid Schlafmützen») und nimmt sich Chef Andreas Lienhardt zur Brust: «Ich komme zwar von den Bergen. Das heisst aber noch lange nicht, dass ich hinter den Bergen bin.» Kann Daniel Bumann Struktur in den Betrieb bringen und die fehlenden Gäste gewinnen? Kein einfacher Job! Prominente Unterstützung bekommt Bumann von Franz Wiget, Koch des Jahres 2012 vom Restaurant Adelboden in Steinen (SZ).

Mit ähnlichen Problemen kämpft das Ehepaar Martina und Roger Vogel, welches das Restaurant Bahnhöfli in Ebikon (LU) führt: ausbleibende Gäste, heruntergekommene Fassaden sowie unterschiedliche Auffassungen über die konzeptionelle Ausrichtung führen zu Unstimmigkeiten zwischen dem Betreiber-Ehepaar. Kann Bumann die Harmonie im Bahnhöfli wieder herstellen?

„Furztrockenes“ Fleisch im Gastrobus

Ein spezieller Fall für den Restauranttester wird der Gastrobus aus Grosswangen (LU). Undercover testet der Spitzenkoch das Essen im rollenden Restaurant. Sein Urteil fällt hart aus: «Das Fleisch ist à la Sahara: Furztrocken!» Nach einem knallharten Gespräch mit den beiden Chefs Urs Glanzmann und Markus Weber soll das Steuer rumgerissen und der Bus auf die richtige Spur gebracht werden. Der gelernte Automechaniker wird kurzerhand zum Risottorühren abkommandiert.

Dringende Hilfe wird auch aus dem Kanton Aargau angefordert. Dem Wirts-Ehepaar Doris und Gieri Caduff des Restaurants Bünzbrücke in Waltenschwil (AG) steht das Wasser bis zum Hals. Trotz leckeren Spezialitäten aus dem Bündnerland bleiben die Gäste aus. Die finanzielle Lage spitzt sich zu: höchste Zeit für Daniel Bumann einzugreifen. Kann er das Schicksal eines Konkurses noch abwenden? Die Wirte scheinen nervlich am Ende…

Das Restaurant des Flugplatzes Sitterdorf (TG) lockt bei schönem Wetter viele Familien und Flugbegeisterte an. Bei dunklen Wolken und im Winter hingegen herrscht totale Flaute im Betrieb. Nebst der Wetterabhängigkeit stellt Bumann aber akute Führungsmängel fest, die zu bewältigen sind. Der Chef ist gesundheitlich angeschlagen und fehlt oft im Betrieb. Das Resultat: Der Betrieb wird nicht geführt. «Ein kopfloser Hühnerhaufen», konstatiert Daniel Bumann. Ob es Bumann versteht, aus dem Hühnerhaufen ein erfolgreiches Team zu formen?

Sportlich geht es in der Ski- und Golfhütte Selfranga in Klosters (GR) zu und her. Hier ist Restauranttester Daniel Bumann in ganz spezieller Mission unterwegs: Einer seiner ehemaligen Köche Jörg Walter ist auf schnelle Hilfe angewiesen. Da lässt sich der Sternekoch und Hobbygolfer nicht zweimal bitten und eilt zu Hilfe. Doch er wird überrascht. «Das hier ist ein Desaster», gesteht Bumann. Doch er gibt nicht auf.

Bumann der Restauranttester
6. Staffel ab 7. April immer montags ab 20.15 Uhr auf 3+

Mehr Informationen zu 3+ finden Sie auf www.3plus.tv

 

Quelle: 3+
Bild: © 3 Plus

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck