Schweizerische Post erzielt 494 Millionen Gewinn in den ersten 3 Quartalen 2014!

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Die Schweizerische Post hat in den ersten drei Quartalen 2014 dank seinen fleissigen Mitarbeiter und treuen Kund einen Konzerngewinn von 494 Millionen Franken erwirtschaftet (Vorjahr 535 Millionen Franken). Das Betriebsergebnis (EBIT) beträgt 632 Millionen Franken (Vorjahr 769 Millionen Franken). Die lukrativsten Sparten der Post waren der Personenverkehrsmarkt mit PostAuto sowie auch der Kommunikations- und Logistikmarkt.

Nach den ersten neun Monaten 2014 beträgt der Konzerngewinn der Post 494 Millionen Franken, das Betriebsergebnis 632 Millionen Franken. Das sind sehr gute Zahlen, die leider nicht ganz die des Vorjahres erreichten.

Post erfolgreich im Kommunikationsmarkt

Im Kommunikationsmarkt erzielte die Post in den ersten drei Quartalen 2014 ein Betriebsergebnis von 188 Millionen Franken (Vorjahr 178 Millionen Franken). Die Verbesserung kam dank einer positiven Ertragsentwicklung beim Segment Swiss Post Solutions und Minderaufwänden beim Segment PostMail zu Stande. Die Betriebserträge von PostMail und Poststellen und Verkauf gingen mengenbedingt zurück. Die Anzahl adressierter Briefe sank um 2,5 Prozent, jene der unadressierten Sendungen nahm um 2,7 Prozent zu.

2% mehr Pakete versandt

Im Logistikmarkt erwirtschaftete die Post ein Betriebsergebnis von 97 Millionen Franken, rund 3 Millionen Franken mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zunahme ist auf betriebliche Optimierungen zurückzuführen. Der Betriebsertrag verminderte sich als Folge des intensiven Wettbewerbs. Die Paketmenge nahm um 2,0 Prozent zu.

PostAuto steigert sich

Der Personenverkehrsmarkt wächst kontinuierlich. Die Post erzielte in diesem Markt ein Betriebsergebnis von 36 Millionen Franken (Vorjahr 27 Millionen Franken). Diese Steigerung ist vor allem durch den Leistungsausbau in der Schweiz und Frankreich sowie einmalige Verkehrseinnahmen insbesondere aus Anpassungen der Verbundverteilschlüssel begründet. 

PostFinance macht 309 Millionen Gewinn

Postfinance erzielte den grössten Gewinn der ganzen Post-Gruppe, und erwirtschaftete einen Betriebsergebnis von 309 Millionen Franken (Vorjahr 443 Millionen Franken). Das Zinsergebnis vor Wertberichtigungen blieb trotz höherer Kundengelder gegenüber der Vorjahresperiode praktisch stabil, höhere Portfolio-Wertberichtigungen sowie der höhere Sachaufwand trugen dazu bei. Der Post flossen in den ersten drei Quartalen über eine Milliarde an neuen Geldern zu und die Kundenvermögen umfassten im Monat September durchschnittlich 115 Milliarden Franken!

Solider Ausblick

Aus heutiger Sicht erwartet die Schweizerische Post für das gesamte Jahr 2014 ein solides Ergebnis. Allerdings dürfte der Konzerngewinn etwas unter dem Niveau des Vorjahres liegen.

Quelle: Die Schweizerische Post
Bild: © HappyTimes – Post Hettlingen

Werbung