60 Meter tief unter dem Zürichsee mit nur einem Atemzug: „Fischmensch“ Peter Colat gewinnt!


Strahlender Freitauch-Schweizermeister 2014: Peter Colat in Herrliberg am Zürichsee © freediving.ch

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Vergangenen Samstag, den 23. August 2014, war es wieder soweit: In Herrliberg am schönen Zürichsee trafen sich die herausragendsten Freitaucher der Schweiz um herauszufinden, wer wohl der Beste im Tieftauchen in diesem Jahr sei. Und auch in diesem Jahr war „Fischmensch“ Peter Colat, von dem HappyTimes in der Vegangenheit schon mehrfach berichtete, nicht zu schlagen!

Peter Colat ist nicht zu schlagen: erneut Gold

Die Freitaucher massen sich in den Disziplinen Constant Weight und Free Immersion. Aus beiden Disziplinen ergab sich dann der Schweizermeister. Und auch dieses Jahr konnte sich Peter Colat wieder den Titel mit 2 mal 60 Meter tiefen Tauchgängen holen. Peter Colat behauptete sich in beiden Disziplinen und gewann je Gold.

60 Meter unter dem Zürichsee

Stellen Sie sich das vor: Sie schweben 60 Meter unter der Oberfläche des Zürichsees, in dunkler, eisiger Stille, mit nur einem einzigen Atemzug in der Lunge und dem sanften, langsamen Pochen Ihres Herzens im Ohr. Und sie müssen dann mit diesem einen Atemzug wieder 60 Meter zurück nach oben! Wie macht man das bloss?

Gelungene Freitauch-Meisterschaft 2014

Dank einer super Organisation, vielen freiwilligen Helfer und den vielen Sponsoren konnte ein so genialer Anlass wie die Freitauch-Schweizermeisterschaft 2014 wieder stattfinden und wir sind bereits heute gespannt auf nächstes Jahr und ob Peter Colat weiterhin das Mass der Dinge im Schweizer Freitauchen bleibt.

Herzliche Gratulation Peter Colat!

Weitere Infos unter:
http://www.freediving.ch/

Facebook-Seite von Peter Colat: Hier klicken

 

Quelle und Bild: Peter Colat

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck