Sport und Freude am „jugendevent arbon“ vom 19. – 20. Juni 2010

In wenigen Tagen zieht der jugendevent arbon bereits zum 13. Mal Hallen- und Beachhandballbegeisterte aus der ganzen Schweiz in seinen Bann. Wenn am 19. und 20. Juni 2010 in drei verschiedenen Kategorien (Men/Ladies/Ladies U19) Mannschaften aus der ganzen Schweiz und aus Deutschland um Punkte im Arboner Sand kämpfen, steht Sport und Spass an erster Stelle.

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Das vom HC Arbon organisierte internationale Handballturnier gehört seit Jahren zu den beliebtesten und grössten Vorbereitungsturnieren der Schweiz. Nebst dem klassischen und sehr körperbetonten Handball in der Halle, hat der jugendevent arbon aber noch einiges mehr zu bieten. Bereits zum vierten Mal findet auch in diesem Jahr parallel zum eigentlichen Hallenturnier ein Beachhandballturnier statt. Die noch sehr junge Sportart erfreut sich immer grösserer Beliebtheit, stehen doch technische Kabinettstücke und Spass im Vordergrund.

Spitzensport und Spass

«Wir haben in Arbon direkt am See die schönsten Beachhandball-Felder der Schweiz», ist OK-Mitglied Reto Stacher überzeugt, «wir bieten allen Teilnehmenden, Fans und Sportinteressierten einen Anlass der Spitzenklasse.» Auch die Handballer des HC Arbon, welche in nur drei Jahren sensationell den Durchmarsch von der 2. Liga in die Nationalliga A geschafft haben, lassen es sich nicht nehmen, beim Heimturnier auf Sand um Ruhm und Ehre zu kämpfen. Bei den Ladies steht mit den «Playadettes» (BHC Luzern) das Überraschungsteam der Saison am Start: Im portugiesischen Espinho überzeugten die Luzernerinnen Anfangs Juni beim Finalturnier der acht besten Beachhandball-Clubteams aus Europa und standen am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen. Für den Schweizer Beachhandball stellt dieser Erfolg auf internationaler Ebene ein Meilenstein, welcher für die Zukunft weitere Grosstaten erhoffen lässt, dar.

Für Abwechslung ist gesorgt

Ob ein Sprung ins kühle Nass des angrenzenden Schwimmbads nach hart umkämpften Spielen in der Halle oder auf Sand, ein 100m-Kanu-Sprint im «Grosskanadier» oder als besonderes Highlight das vielseitige Programm des gleichzeitig stattfindenden Arboner Seenachtsfests: Getreu dem Motto «Mehr Sport und Freude» bietet der jugendevent arbon einen unvergesslichen Anlass in einzigartiger Umgebung. (spm)

 

Teilnehmerliste:

MU19/21-, Halle: HC Ehrendingen, HC Amriswil, HC Arbon 1, HC Arbon 2, HC Kaltenbach, BSV Sursee, SCF MU19 (SC Frauenfeld), TSV Mellrichstadt, HC KTV Altdorf Elite, HC KTV Altdorf Breite, Handball Emmen, HC KZO Wetzikon, SG SATUS Oberentfelden/HV Suhrental, Uster/Stäfa (SG TV Uster/GS Stäfa), TV Solothurn, HSG Lenzburg

Ladies-, Beach: Beachqueens (Handball Brugg), Flying Hirsch (HC Amriswil), Sandfüxx (TSV St. Otmar), Siggethal Beachers (SC Siggenthal), Playadettes (BHC Luzern), Ayia Napa (HC Arbon), Ultra Violett (HC Gelb-Schwarz Schaffhausen), HC KTV Altdorf, Milikapedia (SG Uzwil/Gossau), Stäfner Ladies (HC GS Stäfa), Muchas Maracas (TV Appenzell), Wilde Kühe (BSV Borba Luzern)

Ladies U19-, Beach: Playacanteras (BHC Luzern), slow down (Fortitudo Gossau), BHT Sandhufe U19 (SG Handball Zurzibiet/Brugg), Sand Chiccas (HC Bülach), take it easy (Fortitudo Gossau), Caipirinha (SG Uzwil/Gossau)

Men-, Beach: Geronimoballer (Handball Emmen, HSG Wasserschloss (BHV Wasserschloss), Albena Beach Bulgaria (ABB) (BHV Wasserschloss), HC Chübeli und Schüfeli (HC Amriswil), Balaton Beach (Handball Brugg), Bikini Bottom Turtles (HC Kaltenbach), Selecao Mulaffos (HC Einsiedeln), HSG Lenzburg, SC Frauenfeld, DLA-NLA 2010 (HC Arbon), Old dirty bastards (BSV RW Sursee), Cappuccini (HC Neftenbach)

 

 

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?