„Bauer, ledig, sucht…“ neue Staffel beschert 3+ Traumquote! Marktführer vor Pro7, RTL, SRF1 und SRF2


Vermutlich nicht ganz unschuldig an den Traumquoten der neuen Staffel: Ralph, der schöne „Bauer, ledig, sucht…“

Werbung

Bauer sind in: Der junge Schweizer Privatsender 3+, der nach eigener Auskunft ganz ohne Billag-Gebühren auskommt, toppte gestern beim Staffelstart von „Bauer, ledig, sucht…“ sämtliche Fernsehanstalten und war mit einem Marktanteil von 13.9% meistgesehenster Sender der ganzen Schweiz, vor den deutschen Schwergewichten Pro7, RTL und auch vor dem Schweizer Fernsehen!

Dina Wunderli von 3+ freut sich über den Grosserfolg ihrer Bauern: „Gestern Abend strahlte 3+ die erste Folge der grossen Jubiläumsstaffel aus und erreichte damit einen Marktanteil von 16.4% in der Zielgruppe der 15-49-jährigen Zuschauer. Damit war das junge Schweizer Fernsehen meist gesehener Sender während der Sendung.“

Auch in den Zielgruppen der 15-34-, 15-39- und 15-59-jährigen, den weiblichen Zuschauern (15-34, 15-39, 15-49, 15-59 Jahre) und den haushaltsführenden 20-49-jährigen war 3+ während BAUER, LEDIG, SUCHT… Marktführer.

Mit einem Primetime Marktanteil von 13.9% erzielte der grösste Privatsender der Schweiz ausserdem den besten Wert seit Sendestart. In der Zielgruppe der 15-49-jährigen lag der Sender vor allen anderen Sendern inklusive SRF 1 und SRF 2.

Quelle: 3+
Bild: © 3+

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck