Apple-Umsätze im Juni-Quartal auf Rekordniveau: 7,7 Mia. Dollar Quartalsgewinn!


Apples neues Betriebssystem „Yosemite“ kommt noch diesen Herbst

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Apple hat heute die Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2014, welches am 28. Juni 2014 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 37,4 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 7,7 Milliarden US-Dollar bzw. 1,28 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 35,3 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 6,9 Milliarden US-Dollar bzw. 1,07 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 39,4 Prozent, verglichen mit 36,9 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 59 Prozent.

Apples Aufsichtsrat hat eine Bardividende von 0,47 US-Dollar pro Stammaktie bekannt gegeben. Die Dividende wird zum 14. August 2014 an jene Aktionäre ausbezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 11. August 2014 Stammaktien besitzen.

„Unser Rekordergebnis in einem Juni-Quartal ist durch die starken Verkäufe von iPhone und Mac und das stetige Umsatzwachstum im Apple Ökosystem getrieben worden, was sich im höchsten Wachstum beim Gewinn je Aktie seit sieben Quartalen niederschlägt,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir freuen uns unglaublich auf die bevorstehenden Veröffentlichungen von iOS 8 und OS X Yosemite, sowie auf weitere neue Produkte und Services, deren Vorstellung wir kaum noch erwarten können.“

Apple gibt folgende Orientierungshilfe für das vierte Quartal im Geschäftsjahr 2014:
• Umsatz zwischen 37 und 40 Milliarden US-Dollar
• Bruttogewinnspanne zwischen 37 und 38 Prozent
• Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 4,75 und 4,85 Milliarden US-Dollar
• sonstige Erträge/(Aufwendungen) in Höhe von 250 Millionen US-Dollar
• Steuersatz in Höhe von 26,1 Prozent

 

Quelle: Apple
Bild: © Apple

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck