Ausgerissener Elefant rannte durch Zürich

Ein Elefant des Zirkus Knie ist heute Abend, vielleicht durch das heftige Gewitter über Zürich erschreckt, ausgebüxt und hat die schöne Stadt am Zürichsee besichtigt. 20 Minuten berichtete, dass gemäss Augenzeugen der Elefant „wild durch die Stadt“ rannte, verfolgt von einem Heer von Pfleger und Polizist. Vermutlich haben die Passant nicht schlecht gestaunt.

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

Da stellt sich mir die Frage: Wie fängt man einen Elefanten? Strassensperren würden wohl elegant, weichfüssig umgangen, quergestellte Polizeiautos höchstens mit leichtem Rüsselschubs zur Seite befördert, Handschellen in dieser Grösse dürften in Zürich wohl kaum verfügbar sein. Was dann? Mit einem Stauden Bananen winken? Eine Brot-Pfünderli-Spur zurück ins Gehege legen? Eine Maus auf ihn loslassen, als dass er vor ihr flüchtend, angsttrompetend zurück in den Zirkus rennt? Wir wissen es (noch) nicht genau. Aber offenbar soll es Helfer und Polizist am Schluss gelungen sein, den ausgerissenen Dickhäuter einzufangen.

Ob ihm die Stadt gefallen hat, konnten wir auf Anfrage beim Elefanten nicht herausfinden.

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz