Credit Suisse hilft kleinen und mittleren Unternehmen mit 100 Millionen – Gewinne werden gleich in neue Projekte investiert und nicht von der Bank behalten

Die im Dezember 2009 angekündigte Investitionsplattform der Credit Suisse zur Förderung von Schweizer KMU und Jungunternehmen steht nun bereit. Die Bank hat die SVC – AG für KMU Risikokapital gegründet und vertieft ihre strategische Partnerschaft mit dem Swiss Venture Club (SVC). Über diese neue Gesellschaft stellt die Credit Suisse Schweizer KMU und Jungunternehmen bis zu CHF 100 Millionen an Risikokapital zur Verfügung.
Ein Expertenteam der Credit Suisse führt die Gesellschaft, unterstützt von einem unabhängigen Investitionskomitee.
Die neue Gesellschaft ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Credit Suisse. Sie verfügt über ein Kapital von bis zu CHF 100 Millionen, prüft die Finanzierungsgesuche und vergibt Kapital in Form von Eigenkapital oder Darlehen mit Erfolgsbeteiligung. Die SVC – AG für KMU Risikokapital investiert in etablierte Unternehmen und Jungunternehmen und fördert damit die nachhaltige Schaffung oder den Erhalt von Arbeitsplätzen. Kapitalrückflüsse in Form realisierter Gewinne und zurückgezahlter Darlehen werden nicht ausgeschüttet, sondern in neue Projekte investiert.

Werbung

Hans-Ulrich Meister, CEO Credit Suisse Schweiz, sagte: «Unternehmergeist und Innovation sind die Grundlagen des Erfolgs der modernen Schweiz. Mit der Initiative zur neuen Investitionsplattform fördern wir das Unternehmertum und leisten damit einen Beitrag zur Stärkung der Schweizer Wirtschaft. Die neue Gesellschaft für Risikokapital investiert in etablierte Unternehmen sowie in Jungunternehmen und ermöglicht dadurch nicht zuletzt auch Expansionen ins Ausland.»

Hans-Ulrich Müller, Präsident des SVC, erläuterte: «Der Swiss Venture Club arbeitet in Finanzierungs-Fragen bereits seit 2003 eng mit der Credit Suisse zusammen. Als Kooperationspartner können wir unsere Erfahrung und unser Netzwerk in die SVC – AG für KMU Risikokapital einbringen. Der SVC ist in der Schweizer Unternehmenslandschaft stark verwurzelt und hat unter anderem mit den SVC- Unternehmerpreis-Verleihungen viel zur Wahrnehmung von innovativem Unternehmertum beigetragen. Wir freuen uns darauf, die neue Gesellschaft für Risikokapital erfolgreich in der Schweizer Wirtschaft zu etablieren.»

Johannes Suter, CEO der SVC – AG für KMU Risikokapital, führte aus: «Die SVC – AG für KMU Risikokapital wird durch individuelle Finanzierungslösungen zur erfolgreichen Realisierung von Projekten und Firmengründungen beitragen. Nach erfolgter Investition begleiten unsere Finanz-Experten das jeweilige Unternehmen weiter, womit wir auch dessen langfristige erfolgreiche Entwicklung fördern.»

Die SVC – AG für KMU Risikokapital steht sowohl Kunden als auch Nicht-Kunden der Credit Suisse aus allen Wirtschaftsräumen, Sprachregionen und Branchen der Schweiz offen. Die zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel werden nach einem definierten Kriterienkatalog vergeben. Unter anderem kommen folgende Merkmale zum Tragen:

Relevanz für die nachhaltige Schaffung oder den Erhalt von Arbeitsplätzen,ausgereifte Geschäftsideen mit Potenzial und innovativem Charakter,zukunftsgerichtete und erfolgversprechende Projekte, die die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz fördern.

Risikokapitalfinanzierungen können u.a. für Wachstums- und Erweiterungsinvestitionen, für Nachfolgelösungen, für Investitionen in Maschinen und Anlagen, zum Ausbau des Produkte- und Dienstleistungsangebots, für eine Expansion ins Ausland oder für Markteinführungen beantragt werden. Die Entscheide zur Kapitalvergabe werden von einem unabhängigen Investitionskomitee gefällt. Die Investitionshöhe beträgt in der Regel bis zu CHF 2 Millionen mit einem Horizont von vier bis sieben Jahren.

Wie im Dezember 2009 angekündigt, verstärkt die Credit Suisse ihr langfristiges Engagement für den Bildungs- und Werkplatz Schweiz. Neben der oben dargestellten Investitionsplattform für Risikokapital schafft die Bank zudem über den nächsten Ausbildungszyklus 150 neue Lehrstellen und erhöht damit ihr jährliches Lehrstellenangebot in der Schweiz um 25%. Ferner fördert die Credit Suisse Ausbildungs-projekte zur Verbesserung der Berufschancen von Jugendlichen mit CHF 30 Millionen. Der IT-Sektor in der Schweiz wird mit bis zu CHF 10 Millionen unterstützt, damit bis ins Jahr 2015 über 1000 neue Lehrstellen geschaffen werden.

Credit Suisse AG

Die Credit Suisse AG ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister und gehört zur Unternehmensgruppe der Credit Suisse (nachfolgend «die Credit Suisse»). Als integrierte Bank bietet die Credit Suisse ihren Kunden ihr gebündeltes Fachwissen in den Bereichen Private Banking, Investment Banking und Asset Management an. Sie offeriert Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innovative Produkte. Die Credit Suisse mit Hauptsitz in Zürich ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 48 300 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, der Muttergesellschaft der Credit Suisse, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit-suisse.com.

Swiss Venture Club (SVC)
Der SVC ist als Non-Profit-Verein für Firmen und Einzelpersonen eine Austauschplattform von Praktikern für Praktiker. Er schafft durch seine Aktivitäten den Nährboden für erfolgreiche unternehmerische Ideen und Geschäftsmöglichkeiten und bietet damit einen Mehrwert für KMU. Bei allen SVC Aktivitäten haben die Mitglieder umfassende Möglichkeiten, Kontakte aufzubauen und zu intensivieren. Er ist in sämtlichen Wirtschafts- und Sprachregionen der Schweiz etabliert. Seit 2003 arbeitet der SVC mit der Credit Suisse zusammen.
Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck