Big Bang, Bauer und Bachelor: Privatsender 3+ und 4+ glänzten auch im Januar mit Top-Quoten


Grosses Kino im Privatfernsehen: Bauer Walter und seine Lotti

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Nach einem erfolgreichen Jahr 2013 für die grösste Privatsendergruppe der Schweiz schaut die 3 Plus Group auf einen überaus erfolgreichen Januar 2014 zurück. Mit 4+ steigerte das Unternehmen in allen werberelevanten Zielgruppen seine Marktanteile im Vergleich zum Vorjahr massgeblich zwischen 32% bis 44%. Und auch die gesamte 3 Plus Group erreichte eine Marktanteil-Steigerung und damit die besten Januar-Werte seit Sendestart.

Bestwerte für 3+ im Januar

Der Sender 3+ landete im Vorjahr unter anderem mit der zweiten Staffel von DER BACHELOR und der neunten Staffel von BAUER, LEDIG, SUCHT… Publikumserfolge. Diesen Wind nahm die Sendergruppe gleich mit ins neue Jahr und erzielte Bestwerte für den Monat Januar.

4+ mit Top-Serien und Kinohits zum Erfolg

Mit 4+, dem zweitgrössten Schweizer Privatsender, steigerte die Sendergruppe im Monat Januar in der werberelevanten Zielgruppe der haushaltsführenden 20-49-Jährigen seinen Marktanteil im Vorjahresvergleich um 43% auf 1% Marktanteil. Noch mehr zulegen gegenüber dem Vorjahr konnte 4+ im Januar bei den Zuschauern zwischen 15 und 34 Jahren: um 44% auf fast ein Prozent. Der Sender erreichte mit seinen aktuellen Kinohits, Top-Serien und Eigenproduktionen auch bei den 15-49-Jährigen eine Steigerung des Marktanteils von 32%.

Bester Januar-Wert seit Sendestart

In der Zielgruppe der 15- bis 34-Jährigen steigerte die 3 Plus Group mit 3+ und 4+ seinen Marktanteil in der Primetime auf 5.5%. Dies ist der beste Januar-Wert seit Sendestart des grössten Privatsenders der Schweiz.

 

Quelle: 3+ Group
Bild: © 3+

Werbung