Ex-Bachelor-Gewinnerin CAM engagiert sich für guten Zweck und sammelte Unterschriften in Zürich


CAM  half heute in Zürich mit Unterschriften zu sammeln

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Die Gewinnerin der ersten Bachelor-Staffel von 3+, Corinne Antigone Müller alias CAM, engagiert sich für einen guten Zweck, drehte einen neuen Werbefilm und sammelte heute in Zürich Unterschriften. 

Auf die Frage von HappyTimes, wie es der schönen Schauspielerin so gehe, antwortete sie erfreut mit „Super!“ und erzählt von Ihrem neusten Schauspiel-Auftritt und Ihrem Engagement: „Ich habe für den guten Zweck bei einem Werbefilm mitgespielt und Unterschriften gesammelt für die Petition „Don’t Be Blind This Time“. 

UNO soll im Kongo-Konflikt aktiv werden

Hintergrund der Petition: Im Osten der Demokratischen Republik Kongo schwelt seit Jahren ein blutiger Konflikt. Mit der Petition an den UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon will „Don’t Be Blind This Time“ nun auf die Situation aufmerksam machen und erwirken, dass die UNO endlich handelt und den Betroffenen hilft.

CAM sammelte in Zürich Unterschriften

Am Samstag sammelten die Schweizer Non‐Profit‐Organisation und Corinne Antigone Müller alias CAM Unterschriften in der Markthalle IM VIADUKT in Zürich. Ziel der Unterschriftensammlung war es, ein breites Publikum auf die im Sommer lancierte Petition aufmerksam zu machen. Grund für den Konflikt sei der Reichtum an Bodenschätzen. Aus Angst fliehen die Menschen aus ihren Dörfern. Die Kriegstreiber hätten dadurch leichten Zugang zu Minen und Bodenschätzen, wie Coltan, das beinahe in jedem Mobiltelefon, Laptop oder in Spielkonsolen steckt.

Weitere Informationen unter: http://www.dontbeblindthistime.org/de/

 

 CAM schaut sich am Filmset mit der Crew die gemachten Aufnahmen an

 

Quelle: Corinne Antigone Müller
Bilder: © Corinne Antigone Müller

 
Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck