Luxemburg gibt Strassenzulassung für das Schweizer Luftdruck-Auto „Airpod“

airpod_avion

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Wie Catecar heute mitteilt ist Luxemburg der erste EU-Mitgliedsstaat, der die Zulassung für den luftdruckgetriebenen Airpod von MDI für den allgemeinen Strassenverkehr ausgesprochen hat. Der Airpod ist ein futuristisches, wendiges und geräuschloses Stadtgefährt, das mit Druckluft betrieben und von der ETH Lausanne zusammen mit Motor Development International (MDI) erfunden wurde und in der Schweiz produziert wird.

MDI hat von der „Société nationale de certivication et d’homologation Luxembourgeoise“ (SNCH) – der Gesellschaft zur Zertifizierung und Zulassung Luxemburgs – und von Luxcontrol, das erste offizielle Dokument zur Zulassung eines Airpods erhalten, während die Zulassungsverfahren der anderen EU-Mitgliedsstaaten noch im Gange sind.

Das Homologationsverfahren für die Schweiz wird vorgenommen, sobald die Finanzierung einer ersten Phase der Produktion von 135 Airpods pro Monat steht.

„FlowAir-Power“ aus Lausanne:

Die ETH Lausanne entwickelt zusammen mit der Firma Motor Development International (MDI) neue Autos mit Druckluft-Antrieb und nennt sie „AirPod“ und „One FlowAir“. Das spacig-runde Stadtauto AirPod soll bereits ab März 2010 in Reconvilier (Kt. Bern) produziert werden. Ziel sei es, in 5 Jahren 40’000 Stück zu produzieren.

Zum Artikel über den Airpod vom 25. November in HappyTimes >>

 

http://www.catecar.ch/de_index.html

 

 

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck