Lohnerhöhung bei Coop: 1 Prozent mehr Lohn im 2014!

coop-symbolbilder_supermarktkasse001


Sie erhält nächstes Jahr 1% mehr Lohn: Kassiererin bei Coop

Werbung

Coop stellt für die Lohnrunde 2014 gesamthaft 1,0 % der Lohnsumme zur Verfügung. Und das trotzdem, dass die Schweiz 2013 keine Teuerung aufweisen wird, die ausgeglichen werden müsste, sondern im Gegenteil dank Minusteuerung alles billiger wurde! (HappyTimes berichtete) Die Coop Geschäftsleitung bedankt sich bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die grosse Leistung im nach wie vor herausfordernden Umfeld.

Coop stellt für Lohnerhöhungen für die Mitarbeitenden, die dem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) im Monats- und im Stundenlohn unterstehen, sowie für die Mitarbeitenden mit Einzelarbeitsvertrag total 1,0 % der Lohnsumme zur Verfügung. Diese Lohnrunde hat Coop in konstruktiv und offen geführten Verhandlungen mit folgenden Sozialpartnern vereinbart: Kaufmännischer Verband Schweiz, SYNA/OCST (Organizzazione Cristiano-Sociale Ticinese) und Verein der Angestellten Coop (VdAC).

Mindestens zwei Drittel der GAV-Mitarbeitenden erhalten eine Lohnerhöhung

Zusätzlich wirken sich folgende Anpassungen positiv auf die Löhne aus:

  • 1% zusätzliche Verzinsung des Pensionskassenguthabens aufgrund der positiven Entwicklung der CPV/CAP Pensionskasse Coop
  • tiefere Versicherungsprämien im Bereich Krankentaggeld
  • tiefere Versicherungsprämien im Bereich Nichtbetriebsunfall

Verlängerung des GAV mit fünf Sozialpartnern

Coop und ihre Sozialpartner haben in diesem Jahr den Gesamtarbeitsvertrag Coop für die Zeitdauer 2014 – 2017 neu ausgehandelt. Im Rahmen der positiv ausgefallenen Verhandlungen wurde vereinbart, den Gesamtarbeitsvertrag der Coop Genossenschaft neu um vier Jahre zu verlängern. Dem neuen, ab Anfang 2014 gültigen Vertrag sind 37’000 Mitarbeitende aus allen Landesteilen unterstellt.

 

Quelle: Coop
Bild: © Coop

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck