In der Migros kann ab Herbst kontaktlos mit NFC-Kreditkarten und -Smartphones bezahlt werden! Hinweis auf neues iPhone?


Bezahlen in der Migros wird ab Herbst noch einfacher!

Werbung

Zürich (ots) – Davon hatten wir schon lange geträumt: Im Supermarkt bezahlen, indem man nur schnell das Portemonnaie an die Kasse hält! Die Zahlterminals sämtlicher Kassen in den Migros-Filialen, M-Restaurants, Take Aways und Fachmärkten werden derzeit umgerüstet und auf kontaktloses Bezahlen mit Kreditkarten vorbereitet. Ab Herbst werden alle Zahlterminals der Migros schweizweit für diesen bequemen Zahlvorgang bereit sein. Cumulus-Kunden erhalten ab September die Möglichkeit, ihre Cumulus-MasterCard unentgeltlich gegen eine neue Karte mit der kontaktlosen Bezahl-Funktion einzutauschen.

{loadposition migros}

Die Umrüstungsphase der Zahlterminals auf die sogenannte NFC-Technologie (Near Field Communication) läuft seit Juni 2013 in sämtlichen Migros-Verkaufsstellen auf Hochtouren. Die neuen Zahlterminals werden es Inhabern von Kreditkarten mit „Paypass-, Paywave- oder Payexpress-Funktionalität“ ermöglichen, ihre Einkäufe noch schneller und bequemer abzuwickeln. Wer einen Einkauf bis CHF 40 tätigt, kann die Karte einfach an das Zahlterminal halten und erhält zur Bestätigung der erfolgreichen Zahlung ein optisches sowie akustisches Signal. Für Einkäufe über CHF 40 ist die Eingabe des PIN-Codes erforderlich.

Migros-Kreditkarte kann kostenlos gegen neue Karte mit NFC-Chip umgetauscht werden!

Auch die Cumulus-MasterCard wird auf diesen Zeitpunkt neu mit der kontaktlosen Bezahl-Funktion ausgestattet. Ab September 2013 werden die Cumulus-MasterCard-Kunden über die Einführung von Paypass, der kontaktlosen Bezahl-Funktion von MasterCard, informiert. Ihnen wird zudem die Möglichkeit geboten, auf Wunsch ihre aktuelle Cumulus-MasterCard bis Ende Jahr unentgeltlich gegen eine neue, mit der das kontaktlose Bezahlen möglich ist, einzutauschen.

Migros-Umbau ein Hinweis auf das neue iPhone 5S oder iPhone 6?

Dass die Migros genau jetzt alle Kassen umbaut könnte auch ein Hinweis sein, dass das neue iPhone 5S (oder vielleicht wird es auch iPhone 6 heissen) tatsächlich im noch im August vorgestellt wird und im September 2013 erhältlich sein wird. Verschiedene andere Quellen deuten ebenfalls bereits darauf hin, wie die Computerzeitschrift CHIP gestern online schrieb. Der Umbau der Migroskassen könnte also ein weiteres Indiz dafür sein.

Wird iPhone NFC-Chip enthalten?

Schon länger wartet die Welt auf das neue iPhone, von dem erwartet wird, dass es einen NFC-Chip tragen wird. Dann könnten Einkäufe auch bald bequem bezahlt werden, indem man das iPhone kurz an die Kontaktplatte hält. Vielleicht reicht die Erkennung auch schon aus, wenn man sich mit dem „Füdli“ nahe an der Kasse vorbeidrückt, NFC funktioniert im Umfeld von etwa 10 Zentimetern um den Empfänger.

NFC in Smartphones scheint ohnehin das Zauberwörtchen der Zukunft zu sein, sollen sich doch damit in naher Zukunft sesamartig Gebäude- und Autotüren öffnen und sogar Motoren starten lassen. 

 

Quelle: Migros-Genossenschafts-Bund, Wikipedia
Bild: © Migros

Werbung