Kater reiste 2000 Kilometer durch USA

Katze

Kater Charles war gemäss Angaben des Fernsehsenders ABC vor acht Monaten in Albuquerque in den USA verschwunden, als die Besitzerin in den Ferien weilte und eine Freundin auf die Katze hätte aufpassen sollen. Die Besitzerin erhielt vor einigen Tagen einen Anruf, wonach Kater Charles in Chicago gefunden worden sei – rund 2000 Kilometer von Albuquerque entfernt!

Werbung

Wie der Kater die lange Reise geschaft hat, weiss niemand. Vermutlich habe er sich in ein Fahrzeug geschmuggelt, da er schon immer sehr gerne Auto gefahren sei. Seine Pfoten müssten nach einer 2000 Kilometer langen Wanderschaft anders aussehen, wie eine behandelnde Tierärztin aussagte, so liegt die Vermutung nahe, dass der gestiefelte Kater per Autostop die Reise nach Chigaco schaffte. Kater Charles trug einen Mikrochip unter dem Pelz, womit das Tier zweifelsfrei von der Tierärztin identifiziert werden konnte.

Nun ist der pelzige Ausreisser wieder glücklich bei seiner Besitzerin angelangt, eine Frau, die vom Fall erfahren hatte, brachte den Kater von Chicago nach Albuquerque zurück.

Ob weitere Reisen geplant seien, konnte HappyTimes den Kater noch nicht fragen da er keine Zeit für ein Interview hatte, vermutlich schwärmt er vor seinen heimischen Katzenfreund vom leckeren Geschmack der Chicagoer Mäuse 🙂

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz