Strassenverkehrsamt Zürich flutet Autobesitzer mit Rechnungen! Keine Angst: Sie müssen nicht alle bezahlen!


Haben auch Sie heute zehn Rechnungen vom Strassenverkehrsamt erhalten? Keine Angst, Sie müssen sie nicht alle bezahlen!

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Nicht schlecht gestaunt haben viele Autofahrer heute morgen als sie ihren Briefkasten öffneten: Im Fach lagen gleich 10 Rechnungen des Strassenverkehrsamtes Zürich!

Auch HappyTimes Herausgeber Benjamin Bürge kam bleich mit einer ganzen Hand voll Briefen heute Morgen in die Redaktion und rätselte, was er wohl alles verbrochen habe, dass ihn das Strassenverkehrsamt gleich mit so vielen Rechnungen eindecke: Rechnungen der letzten 10 Jahre nicht bezahlt? Strafgebühren weil er noch kein Hybrid-Auto fahre? Bussen für heimliche Raser-Exzesse des uns Slow-Down predigenden Schleichers und Langsamfahrers? Doch erheiterte Gesichter nach dem dritten von zehn geöffneten Couverts in der gespannt zuschauenden Runde: Es ist immer die gleiche Rechnung in allen Couverts drin!

Des Rätsels Lösung bei Nachfrage im Strassenverkehrsamt: Die Computer spielten verrückt! 

HappyTimes hat beim Strassenverkehrsamt Zürich nachgefragt. Den ganzen Morgen hindurch war kein telefonisches Durchkommen, die Leitung permanent besetzt. Am Nachmittag dann erklärt ein Tonband den Anrufern, was los war:

Das Strassenverkehrsamt lässt die Rechnungen bei einem Dienstleister, der Firma Bedag in Aarau drucken und versenden, und dort hatte ein Computer wohl verrückt gespielt, Geburtstag gehabt oder in EuroMillions gewonnen, auf jeden Fall flutete er die arme Bevölkerung mit doppelten, dreifach und zehnfachen Rechnungen in Millionenhöhe – und offenbar hatte das nach der Roboter-Panne kein Mensch mehr kontrolliert. So abhängig sind wir heute von den Blechköpfen. Dieser System-Amoklauf wird wohl einige Tausender an Porto- und Papierkosten verursacht haben.

Strassenverkehrsamt rät: Rechnungen wegwerfen! Bis auf eine!

Das gute für die Rechnungsempfänger: Das Strassenverkehrsamt erlaubt, dass man die Rechnungen einfach in den Abfalleimer oder die Papiersammlung wirft. Aber halt! Eine der vielen Rechnungen müssen Sie doch noch behalten und bezahlen, gleich gratis wird das Autofahren auf Schweizer Strassen trotz Computerpanne nicht.

Das Strassenverkehrsamt Zürich bittet die Betroffenen höflich um Entschuldigung.

 

Quelle: Sicherheitsdirektion Kanton Zürich Strassenverkehrsamt
Bild: © HappyTimes

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck