Schweizer Sporthilfe sammelt an Golf-Turnier 75’000 Franken für Sporttalente

SporthilfeGolfmasters12_216

Donghua Li mit bester Haltungsnote am 13. Sporthilfe Golfmasters zu Gunsten von Schweizer Sporttalenten vom 22. Juni 2012 auf dem Golfplatz Limpachtal, Aetingen. (PHOTOPRESS/Benjamin Zurbriggen)

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Ittigen, 25. Juni 2012. Rund 80 Schweizer Persönlichkeiten spielten am vergangenen Freitag beim Sporthilfe Golf-Masters 2012 für einen guten Zweck im Golf Limpachtal. Bei der 13. Austragung dieses Charity-Events konnte die Stiftung Schweizer Sporthilfe wertvolle 75’000 Franken zugunsten von Schweizer Sporttalenten generieren.

Bei perfektem Wetter setzten sich bei der 13. Austragung des Sporthilfe Golf-Masters im solothurnischen Aetingen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft für die Zukunft des Schweizer Sports ein. Fabian Kauter, Schweizer Spitzenfechter und Olympiahoffnung für London 2012, machte mit seiner Teilnahme Werbung in eigener Sache, gehört doch auch er zu den mehr als 400 Schweizer Athletinnen und Athleten, die von der Sporthilfe finanziell unterstützt werden.

Weiter spielten der Schweizer des Jahres Didier Cuche, Donghua Li, Sven Leuenberger und Dave Dollé genauso das einzige Par 6 der Schweiz wie Marco Rima, Lynette und Robert Federer sowie Stephan Schmidlin.

Patenschaft für vier Nachwuchstalente

Im Anschluss genoss Sporthilfe-Präsident Jörg Schild mit den Gästen das gediegene Abendprogramm im Golf Limpachtal. Er freute sich mit den knapp 80 Teilnehmenden über die stolze Summe von rund 75’000 Franken, die dank dem Engagement der Sporthilfe-Partner und der Flight-Käufer sowie dank einer Charity-Tombola vor Ort in die individuelle Förderung von Schweizer Sporttalenten fliessen.

Ausserdem konnte den vier anwesenden Nachwuchstalenten Joel König (Badminton, 16 Jahre), Silas Kipfer (Kunstturnen, 13 Jahre), Celine Albisser (Leichtathletik, 16 Jahre) und Noemi Langenkamp (Sportklettern, 15 Jahre) je eine Sporthilfe-Patenschaft vermittelt werden.

 

Quelle und Bild: Schweizer Sporthilfe www.sporthilfe.ch 

 

Werbung