Medien-Erziehung für Kinder: Der SCHAU HIN! Initiativen-Atlas hilft Eltern

schau-hin-medienerziehung-schau-hin_info001

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Berlin, 24. August 2011: Der SCHAU HIN! Initiativen-Atlas bietet Eltern im Dschungel der Angebote im Bereich Medienerziehung einen Überblick zu Initiativen sowie direkte Erziehungs- und Familienberatungsstellen vor Ort. Er ist für Eltern ein verlässlicher Wegweiser, die bei der Vielzahl von Initiativen im Bereich der Medienerziehung schnell und unkompliziert Antworten und Beratung zu ihrem Anliegen erhalten möchten.

Eltern finden den Initiativen-Atlas unter www.schau-hin.info .

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Initiativen, Projekten und Organisationen, die sich im Bereich der Medienerziehung engagieren und mit ihrer Arbeit verschiedene Schwerpunkte abdecken. SCHAU HIN! möchte mit dem Initiativen-Atlas einen Überblick zu den einzelnen Angeboten geben und Eltern helfen, diese Angebote leichter zu finden. „Der Initiativen-Atlas ist keine weitere Suchmaschine, sondern endlich eine Findemaschine zur Medienerziehung von Kindern: Wo finde ich die beste Unterstützung für meine aktuelle Erziehungsfrage?“, so Walter Staufer, Referent bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) und Beiratsmitglied der Initiative SCHAU HIN!.

Überblick zu einzelnen Angeboten

Der Initiativen-Atlas stellt mehr als 50 Initiativen vor und gibt Eltern einen Überblick über Angebote aus dem Bereich Medienerziehung. Eltern können durch Stichwörter, verschiedene Kategorien oder einen alphabetischen Index schnell und unkompliziert Initiativen finden, die sich mit dem gewünschten Thema auseinandersetzen. Die Trefferliste enthält dabei alle Initiativen, die thematisch in Frage kommen und informiert über deren Inhalte, Ziele und Kontaktmöglichkeiten. Zusätzlich erfahren Eltern hier auch, welcher Träger hinter der jeweiligen Initiative steckt. Darüber hinaus können Eltern selbst aktiv werden, indem sie die vorliegenden Angebote bewerten und einen Kommentar zur Initiative hinterlassen, sowie weitere Initiativen vorschlagen können. Der Initiativen-Atlas wird dann sukzessive um weitere Initiativen erweitert.

Erziehungs- und Familienberatungsstellen vor Ort

Eine große Beratungs-Datenbank, die in den Initiativen-Atlas eingebunden ist, erlaubt den direkten Zugriff auf Erziehungs- und Familienberatungsstellen vor Ort. Ermöglicht durch die Kooperation von SCHAU HIN! mit der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke) können Eltern mithilfe einer Postleitzahlensuche Beratungsangebote im Bereich der Medienerziehung, aber auch allgemeine Angebote zur Kindererziehung in ihrer Nähe finden.

„SCHAU HIN! Was Deine Kinder machen.“

ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Telekommunikationsunternehmens Vodafone, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF sowie der Programmzeitschrift TV SPIELFILM. „SCHAU HIN!“ informiert Eltern über die Angebote moderner Medien wie Fernsehen, Internet, Mobilfunk und Computerspiele und gibt Hilfestellung für den kindgerechten Umgang mit Medien.

Mehr Informationen unter www.schau-hin.info
Medienatlas direkt unter:
http://schau-hin.info/initiativen-atlas/initiativen-suche.html

Quelle und Bild: schau-hin.info

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck