Coop und Umwelt Arena Spreitenbach gehen eine langfristige Partnerschaft ein

coop-umweltarena001

Werbung

Fröhliche Besichtigung der Baustelle im Rahmen der Vertragsunterzeichnung: v.l.n.r Jürg Peritz, Coop; Joos Sutter, Coop, Walter Schmid, Umwelt Arena AG

Spreitenbach, 19. August 2011. Die Umwelt Arena Spreitenbach (AG) und Coop steuern gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft. Coop ist neue Hauptpartnerin der Umwelt Arena – neben der Zürcher Kantonalbank und Erdgas Zürich AG.

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit ist integrierter Bestandteil der Geschäftstätigkeit von Coop. Die Grossverteilerin lebt die Verantwortung im unternehmerischen Alltag und setzt auf langfristige, starke Partnerschaften – wie die Umwelt Arena.

Im unternehmerischen Klimaschutz setzt Coop mit der Vision „CO2-neutral bis 2023″ neue Massstäbe, und das unabhängige Institut „oekom research AG“ kürte Coop zur „Nachhaltigsten Detailhändlerin der Welt“. Walter Schmid, Verwaltungsratspräsident der Umwelt Arena, freut sich sehr über die neue Partnerschaft: „Als Grossverteiler übernimmt Coop viel Verantwortung für unser tägliches Leben – und zwar ökologisch wie ökonomisch. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“.

Die Umweltarena

Die Umwelt Arena ist der Ort der Orientierung, der Wissensvermittlung und der Präsentation innovativer Lösungen in den Bereichen Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit. Sie macht Nachhaltigkeit erlebbar und erklärt Ideen und Technologien aus unterschiedlichen Branchen und Gebieten. Besucher können das vereinigte Wissen zum Thema „modernes Leben“ erforschen, Lösungsansätze vergleichen und interaktiv begreifen. „In der Umwelt Arena wird Coop mit einer Ausstellung „Detailhandel und Nachhaltigkeit“ präsent sein und die Besucher für einen bewussten Konsum sensibilisieren. Letztlich ist es der Konsument, der zählt und mit seinem Kaufentscheid die grösste Wirkung zeigt“ sagt Joos Sutter, designierter Vorsitzender der Geschäftsleitung Coop.

Ab der Eröffnung im August 2012 wird die Umwelt Arena die ideale Plattform für interessierte Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen sein, die sich mit den Herausforderungen unseres modernen Lebens befassen. Auch Coop wird in der Umwelt Arena Anlässe und Events organisieren.

Der Baufortschritt der Umwelt Arena kann via Webcam auf www.umweltarena.ch  mitverfolgt werden.

Quelle und Bild: umweltarena

Werbung