Wird ein Schweizer am 17. Januar Präsident von Chile?

Wird ein Schweizer bald Präsident Chiles werden? Eduardo Frei Ruiz-Tagle, dessen Vorfahren aus dem St. Galler Dorf Nesslau-Krummenau stammen, war bereits von 1994 bis 2000 Präsident des südamerikanischen Staates Chile und versucht nun nochmals das Amt des Präsidenten zu erreichen. Anders aber als bei seiner ersten Wahl zum Präsidenten ist Eduardo Frei nun offizieller Schweizer Doppelbürger, denn er erhielt vor zwei Monaten den beantragten Schweizer Pass und zeigte ihn stolz anwesenden Journalisten.

Werbung

Eduardo Frei hat die Schweizer Staatsbürgerschaft, beziehungsweise die Doppelbürgerschaft aus Respekt für seinen Grossvater beantragt, der 1905 nach Chile kam, sich in eine schöne und kluge Chilenin verliebte, sie heiratete und sein ganzes Leben in Chile verbrachte und so die Wurzeln für ein neues Leben der Freis in Chile legte und diese Schweizer Wurzeln möchte Eduardo Frei ehren. Ob am 17. Januar tatsächlich ein Schweizer Präsident von Chile wird, wird sich noch zeigen, wir drücken „Edi“ Frei auf jeden Fall die Daumen!  

Werbung