upc cablecom übernimmt Kabelnetze in den Kantonen SG und UR

cablecom_infrastruktur_print_glasfaserkabel001

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz

Zürich,  13.04.2011 Vor kurzem haben sich die Eigentümer der Gemeinschschaftsantennen Gommiswald, Benken und Ernetschwil/ Gebertingen im Kanton St.Gallen und der Kabelanlage der Fernsehgenossenschaft Silenen-Amsteg im Kanton Uri mit upc cablecom über den Verkauf geeinigt.

Die grösste Kabelnetzanbieterin der Schweiz baut damit ihre geographische Netzabdeckung weiter aus. Für die betroffenen Gemeinden und Kunden ändert sich nichts, da sowohl die Gemeinschschaftsantennen in SG wie auch die Kabelanlage der Fernsehgenossenschaft in UR langjährige Partner von upc cablecom sind: sämtliche Kunden profitieren auch weiterhin von der Innovationskraft von upc cablecom und setzen damit auf leistungsstarke Produkte.

Mit dem Erwerb der beiden Kabelnetze erweitert upc cablecom nicht nur ihr Einzugsgebiet, sondern stärkt auch ihre Position in der Übernahme von weiteren Schweizer Kabelnetzen. Als grösste Kabelnetzanbieterin der Schweiz investiert upc cablecom kontinuierlich in den Ausbau ihres Kabelnetzes und in ihre Produkte. So wird auch nach den Akquisitionen am oberen Zürichsee und in der Innerschweiz sichergestellt, dass Kunden weiterhin von den neuesten und leistungsfähigsten Produkten sowie attraktiven Konditionen profitieren können. Beide Netze werden künftig unter dem Namen upc cablecom auftreten.

Ausbau der Dienstleistungen
In den nächsten Monaten wird die upc cablecom den Ausbau in den betroffenen Gemeinden weiter vorantreiben, sodass dank der Übernahme neu auch Kunden in den neuen Netzgebieten von upc cablecom innovative Dienstleistungen wie Video on Demand und zusätzliche digitale TV-Kanäle nutzen können. Zurzeit geniessen Kunden der beiden neuen Gebiete bereits schnelle Internetanschlüsse, attraktive Festnetzangebote, über 170 digitale TV-Sender (17 davon in hochauflösender Qualität, HD) und die Möglichkeit, mit der DigiCard digitales Fernsehen ohne Set Top Box und ohne zusätzliche monatliche Kosten zu geniessen.

upc cablecom mit umfangreichen Investitionen
Die grösste Kabelnetzanbieterin der Schweiz hat in den vergangenen 24 Monaten die Anstrengungen zur Übernahme von lokalen Kabelnetzbetreibern verstärkt. Die aktuellen Transaktionen stellen damit einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der Marktkonsolidierung und Stärkung der Position von upc cablecom als nationale Anbieterin im dynamischen Telekommunikationsmarkt. Über den Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Von den Regionen, für die Regionen
Für den Vorstand sowohl der Kabelanlage Silenen-Amsteg, wie auch der Gemeinschaftsantennen Gommiswald, Benken und Ernetschwil/Gebertingen ist klar, dass die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Netze ausschliesslich in Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie upc cablecom garantiert werden kann. So kommen Kunden in einem sich rasch verändernden Marktumfeld auch künftig zu attraktiven Konditionen in den Genuss eines umfangreichen digitalen und analogen Angebots.

Stefan Knabl, Head Mergers & Acquisitions bei upc cablecom betont die Wichtigkeit der Akquisitionen: „Die Gemeinschaftsantennen Gommiswald, Benken und Ernetschwil/Gebertingen wie auch die Kabelanlage der Fernsehgenossenschaft Silenen-Amsteg sind heute bereits zukunftsgerichtete und kundenorientierte Kabelnetzbetreiber, die wir bereits aufgrund langjähriger Zusammenarbeit sehr schätzen.“ Knabl zu künftigen Übernahmen: “Für einen Verkauf an upc cablecom spricht unter anderem, dass nur ein Vollanbieter von Telekommunikationslösungen wie upc cablecom seinen Kunden alles aus einer Hand bieten kann.“

 

Quelle und Bild: upc cablecom

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU