BMW 6er Cabrio für die Stiftung Deutsche Sporthilfe. „Bewegende Momente“ beim Ball des Sports 2011

Wiesbaden/München. Im Rahmen des 41. Ball des Sports, der vergangenes Wochenende unter dem Motto „Bewegende Momente“ in Wiesbaden stattfand, übergab Harald Krüger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, in Anwesenheit von Jörg Adami, Vorstandsmitglied der Stiftung Deutsche Sporthilfe, und Schwimmweltmeister Thomas Lurz, ein neues BMW 640i Cabrio an Stefan Winter, einem der Gewinner der Ball-Tombola. Das Fahrzeug wurde von der BMW Group zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe gespendet.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Dabei traf Personalvorstand Harald Krüger auch die BMW Group Olympiabotschafterin und zweimalige Olympiasiegerin im Eiskunstlauf Katarina Witt, Vorsitzende des Kuratoriums der Bewerbungsgesellschaft München 2018. Die BMW Group unterstützt die Bewerbung als Nationaler Förderer.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe fördert und unterstützt seit 1967 mit gesellschaftspolitischem Ansatz nicht kommerziell angelegte, olympische Sportarten. Sie fördert Sportlerinnen und Sportler, die mit ihren Leistungen und durch ihr Auftreten national und international als Leitbilder sowie als Motivatoren für die Breitensport-Bewegung stehen. Mit dem Ball erwirtschaftet die Deutsche Sporthilfe seit 41 Jahren sechsstellige Summen zugunsten des deutschen Sport-Nachwuchses.

 

Bild: Ball des Sports – Übergabe BMW 6er Cabrio. Stefan Winter, Harald Krüger, Jörg Adami und Thomas Lurz (02/2011), Quelle BMW-Group

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck