Das Bundesamt für Kultur schreibt Förderbeiträge für die Produktion und Vermittlung von Medienkunst aus

Bern, 04.02.2011 – Das Bundesamt für Kultur schreibt letztmals die Förderbeiträge im Rahmen von Sitemapping aus. Dieses Förderinstrument ist zweiteilig: «Mediaproject» unterstützt die Produktion von künstlerischen Arbeiten und «Centre Virtuel» die professionelle Vermittlung. Der Eingabeschluss für die Bewerbungen ist der 14. März 2011.

Seit 2003 fördert das Bundesamt für Kultur mit dem Projekt Sitemapping die neue Medienkunst. Gemäss dem das Kulturförderungsgesetz ist ab 2012 die Kulturstiftung Pro Helvetia für die Vergabe von Projektbeiträgen zuständig.

Werbung

Anforderungen Mediaproject (Medienkunstprojekte)
Im Rahmen von «Mediaproject» können sich Künstlerinnen und Künstler aus allen Sparten für Förderbeiträge bewerben, deren Arbeit sich durch einen künstlerischen Umgang mit den Neuen Medien auszeichnet. Inter- und transdisziplinäre Projekte sind willkommen. Zu einem Antrag berechtigt sind Schweizer Kunstschaffende und Künstlergruppen. Die Eingaben müssen die Entwicklung und Produktion von neuen Arbeiten betreffen. Die Projekte werden von einer Expertenjury begutachtet, die nebst der künstlerischen Leistung die innovative Handhabung sowie die kritische Auseinandersetzung mit den Neuen Technologien beurteilt.

Anforderungen Centre Virtuel (Vermittlungsprojekte)
Der Förderbeitrag «Centre Virtuel» richtet sich an Vermittlerinnen und Vermittler von digitaler Medienkunst. Mit diesem Beitrag unterstützt das Bundesamt für Kultur Projekte, die der Öffentlichkeit einen qualifizierten Zugang zur Medienkunst bieten. Eingaben sind in den Sparten Symposien, Festivals / Ausstellungen sowie andere kuratierte Konzepte möglich. Die Expertenjury beurteilt die Qualität und Besonderheit der Projekte, die gesamtschweizerische Relevanz und die Professionalität des Engagements.

Registrierung und Einreichung des Dossiers erfolgt online unter: www.bak.admin.ch/online

Anmeldeschluss ist der 14. März 2011.

Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es unter: www.sitemapping.ch

Werbung