Friedliebende Schweizer: Weniger Streit unter Nachbarn im ersten Halbjahr 2010

Grenchen, 07.10.2010 – Im ersten Halbjahr 2010 sind bei den Schlichtungsbehörden in Mietangelegenheiten insgesamt 15’506 Schlichtungsbegehren neu eingegangen, dies sind 1’603 weniger als im zweiten Halbjahr 2009.

Werbung

Als massgebende Vergleichsbasis muss das gleiche Halbjahr des Vorjahres (erstes Halbjahr 2009) verwendet werden. Bei diesem Vergleich ergibt sich ein Rückgang der Anzahl der Begehren von 16’888 auf 15’506, das sind 1’382 Begehren oder 8.18 Prozent weniger.

Bundesamt für Wohnungswesen

Werbung