Erneuerbare Energien und Energieeffizienz: Branche weiter in Fahrt

Zürich – Die Credit Suisse und die Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz „A EE“ lancieren einen neuen Konjunkturindikator. Die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Branche für nachhaltige Energielösungen hat sich im zweiten Quartal 2010 weiter beschleunigt. Die Dynamik wurde …

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

…vor allem getragen von Zunahmen beim Umsatz und den Auftragsbeständen gegenüber dem Vorquartal. Bei der Beschäftigung verlor die Branche im zweiten Quartal 2010 zwar etwas an Schwung, die konjunkturelle Entwicklung bleibt aber insgesamt positiv. Diese Resultate liefert der neue Index für nachhaltige Energielösungen REIS (Renewable Energy Index Schweiz), der von den Ökonomen der Credit Suisse in Zusammenarbeit mit der Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz A EE entwickelt wurde und am 13. September 2010 am „Blue-Tech“-Kongress in Winterthur der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Das anhaltend rasche Wachstum der Weltbevölkerung, der wirtschaftliche Aufstieg von Staaten wie China, Indien und Brasilien sowie Massnahmen gegen die globale Erderwärmung treiben weltweit die Nachfrage nach nachhaltigen Energielösungen an. Die International Energieagentur IEA schätzt den weltweiten zusätzlichen Investitionsbedarf in saubere Energietechnologien bis zum Jahr 2050 konservativ auf etwa USD 17 Billionen – oder rund USD 400 Milliarden jährlich. Auch für die Schweizer Wirtschaft hat die Branche für nachhaltige Energielösungen grosses Potenzial. Der neu lancierte Renewable Energy Index Schweiz (REIS) der Credit Suisse und der Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz A EE gibt quartalsweise Aufschluss über die konjunkturelle Entwicklung der Branche und lässt Trends erkennen. Dadurch liefert der REIS interessierten Kreisen wichtige Informationen über den Konjunkturverlauf in dieser jungen Branche.

Branche für nachhaltige Energielösungen wächst weiterhin dynamisch

Der Renewable Energy Index Schweiz (REIS) erreichte im zweiten Quartal 2010 einen Stand von 62.6 Punkten und kam zum zweiten Mal in Folge über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern zu liegen. Im Vergleich zum Vorquartal hat der Index um 3.8 Punkte zugenommen. Die anhaltende Aufwärtsbewegung signalisiert nicht nur eine anhaltende positive konjunkturelle Dynamik in der Branche für nachhaltige Energielösungen, sondern ein beschleunigtes Wachstum. Von den fünf Komponenten des REIS (Umsatz, Auftragsbestand, Lieferfristen, Lagerbestand und Beschäftigung) lag im zweiten Quartal keine unterhalb der Wachstumsschwelle. Im Vergleich zum Vorquartal stiegen die Komponenten Umsatz, Auftragsbestand, und Lieferfristen an, was jeweils auf eine Zunahme des Expansionstempos hinweist. Einzig die Komponte „Beschäftigung“ liess mit minus 1.5 Zählern leicht nach, liegt aber weiter deutlich in der Wachstumszone. Offenbar schreitet der Beschäftigungsaufbau in der Branche für nachhaltige Energielösungen weiter fort, hat aber in seiner Dynamik leicht nachgelassen.

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck