6093 Arbeitslose weniger in der Schweiz im März – Rückgang der Arbeitslosigkeit auf 3,6%

jugendliche-lehrling-cc_runzelkorn_Fotolia_com_25596356_XS


Auch die Jugendarbeitslosigkeit ging im März 2016 stark zurück.

InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende März 2016 155’324 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, das sind 6’093 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,7% im Februar 2016 auf 3,6% im Berichtsmonat. Auch stark verringert hat sich glücklicherweise die Jugendarbeitslosigkeit, sie sank um 7,7 Prozent.

Weniger Jugendarbeitslosigkeit im März 2016

Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich um 1’584 Personen (-7,7%) auf 18’907.

Weniger Stellensuchende im März 2016

Insgesamt wurden 218’187 Stellensuchende registriert, 4’701 weniger als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 13’921 Personen (+6,8%). Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 259 auf 10’386 Stellen.

Aussteuerungen im Januar 2016

Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats Januar 2016 ausgeschöpft hatten, auf 3’079 Personen.

Quelle: SECO