Alle definitiven Resultate der Abstimmung vom 28. Februar 2016

Werbung

Hier kommen kurz und knapp die Resultate der Eidgenössischen Abstimmung vom 28. Februar 2016 mit den vier heissen Themen Durchsetzungsinitiative, zweite Gotthardröhre, Familien-Initiative und der Initiative gegen die Heiratsstrafe. Und so hat die höchste Macht in der Schweiz, nämlich das Volk, über die Vorlagen definitiv entschieden:

Eidgenössische Volksabstimmung vom 28. Februar 2016


Initiative zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer DSI
– abgelehnt

58,86 Nein / 41,14 Ja
Nur die Kantone Tessin (60%), Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri, Appenzell Innerrhoden stimmten Ja.

Zweite Gotthardröhre
– angenommen
57,01 Ja / 42,99 Nein
Nur die Kantone Waadt und Genf stimmten Nein.

Heiratsstrafe
– abgelehnt
50,8 Nein / 49,2 Ja

Spekulationsstopp mit Nahrungsmitteln
– abgelehnt
59,9 Nein / 40,1 Ja
Nur die Kantone Basel Stadt und der Jura stimmten Ja

Stimmbeteilung Volksabstimmung vom 28.02.2016

Die Stimmbeteiligung betrug gesamtschweizerisch über 62%.

Quelle: sda / Bluewin
Bild: © HappyTimes

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck