Super Bowl 2016 – Sonntag Nacht kämpfen Broncos gegen Panthers im Superbowl 50


Schenkten sich nichts: Seahawks vs. Patriots am letztjährigen Superbowl 2015 © Seattle Seahawks.

Werbung

Am Sonntag in der Nacht zum Montag, vom 7. auf den 8. Februar 2016, findet im Levi's Stadium in Santa Clara, Kalifornien der 50. Superbowl 2016 statt. An der American Football Schlacht auf dem grünen Rasen kämpfen die Carolina Panthers gegen die Denver Broncos. Nebst dem brachialen Spiel todesmutiger Hünen um die legendäre goldene Lombardi-Trophäe in Form eines goldenen Football-Ei, faszinieren am Super Bowl ja immer die Halbzeit-Shows; Dieses Jahr sorgen Coldplay und Beyoncé für Stimmung und Zuschauer-Quoten und Lady Gaga wird sogar die Nationalhymne trällern.

Datum Super Bowl 50: Vom 7. auf den 8. Februar 2016

In der Nacht vom 7. auf den 8. Februar 2016 müssen Sie lange wach bleiben, und am besten am Montag gleich Blau machen, denn dann findet bereits zum 50. Mal der alljährliche Super Bowl im American Football statt. Der Super Bowl ist das Endspiel um die Meisterschaft der beiden Football-Leagues NFC und AFC. Wer dieses Spiel gewinnt, ist Meister aller Ligen, beste American Football-Manschaft der ganzen USA und erhält die begehrte Vince Lombardi Trophy, ein Football-Ei aus Gold!

Super Bowl L – wird zu Super Bowl 50

Eigentlich wird die Zahl des Superbowls seit Jahren immer als Römische Ziffer ausgegeben. So war der letzte, der 49. Super Bowl, als Super Bowl XLIX angegeben. Dieses Jahr weicht die NFL, die den Super Bowl organisiert, aus optischen Gründen von der Nummerierung ab. Offenbar hatte man Angst, dass nicht alle Menschen das "L" das römisch für 50 steht, interpretieren können – oder die Zahl 50 sah einfach besser aus als ein einzelnes "L".

Carolina als Favorit

Den Super Bowl 50 unter sich austragen werden die Denver Broncos gegen die Carolina Panthers. Die Broncos waren ja schon 2014 im Super Bowl, die Panthers erst einmal im Jahre 2004 (den sie verloren), sind jedoch absolut berechtigt ins Endspiel gelangt, wie unser Experte und Management Trainer Lucas Kletschke von KKB.li anfügte. Die Carolina Panthers werden gemäss ESPN.com als klarer Favorit des Super Bowl 2016 mit 5,5 gehandelt. Doch entschieden ist der Super Bowl erst nach dem finalen Pfiff, in der Vergangenheit und gerade auch in dieser Saison kam es bereits schon zu vielen überraschenden Wendungen.

Über die Carolina Panthers und ihr Weg in den Super Bowl 50

Die Panthers erreichten mit der besten Regular Season ihrer Vereinsgeschichte (15-1) Position 1 in der NFC-Setzliste. Das Team von Head Coach Ron Rivera überzeugte durch seine Ausgeglichenheit, denn sowohl in der Offense (Quarterback Cam Newton, Runningbacks Jonathan Stewart und Mike Tolbert, Tight End Greg Olsen, Offensive Linemen Ryan Kalil sowie Trai Turner) als auch in der Defense (Linebacker Luke Kuechly und Thomas Davis, Defensive Lineman Kawann Short, Cornerback Josh Norman) verfügte das Team über insgesamt zehn Pro-Bowl-Spieler. Die Panthers erzielten den Liga-Bestwert von 500 Punkten und trotzten hierbei der Verletzung ihres besten Wide Receivers Kelvin Benjamin, der sich in der Preseason verletzte. In den Play-offs zogen sie nach Siegen über die Seattle Seahawks (31:24) und die Arizona Cardinals (49:15) in den Super Bowl 50 ein. Für die Panthers ist es erst die zweite Teilnahme am Super Bowl.

Denver Broncos

Die Broncos beendeten die Regular Season mit einer Bilanz von 12-4 und holten Platz 1 der AFC-Setzliste. Das Team von Coach Gary Kubiak wartete mit einer starken Defense auf, und die sowohl bei den Linebackern (Von Miller, DeMarcus Ware) und den Defensive Backs (Cornerback Chris Harris und Aqib Talib sowie Safety T. J. Ward) über zahlreiche Pro-Bowl-Spieler verfügen. Als Schwachpunkt galt höchstens die Offense, in der sich die Quarterbacks Peyton Manning und Brock Osweiler den Liga-Höchstwert von 23 Interceptions leisteten. Denver gewann die AFC nach Siegen über die Pittsburgh Steelers (23:16) und den New England Patriots (20:18). Für die Broncos wird es am Sonntag bereits die achte Super-Bowl-Teilnahme.

Halbzeitshow Super Bowl 2016

Für Begeisterung und langes Wachbleiben auch von weniger Football-Begeisterten Zuschauer dürfte natürlich die immer fulminant inszenierte Halbzeitshow sorgen, die dieses Mal von der britischen Pop-Rock Band Coldplay und der Gesangsschönheit Beyoncé bestritten wird. Die Nationalhymne zu Beginn des Super Bowls soll zudem von Lady Gaga gesungen werden.

Super Bowl TV Sender – Sat1 überträgt live

Der 50. Super Bowl wird von Sat 1 live und zusätzlich noch im Live-Streaming im Internet übertragen. In den USA hat sich CBS die Senderechte gesichert und wird die ebenfalls legendären Werbeclips zwischen den Spielzügen zu wiederum horrenden Gebühren von 5 Millionen Dollar pro 30 Sekunden an Werbetreibende verkaufen, die zum Teil eigens für den Super Bowl gedrehte Werbevideos zeigen.

Zeit TV Übertragung Super Bowl 2016 auf Sat1

Sat 1 beginnt bereits am Sonntagmorgen 07.02.2016 um 10 Uhr via Internet Livestream auf ran.de!

23:15 nun erst beginnt die Live-Berichterstattung aus San Francisco mit Frank Buschmann (bekannt als Moderator aus der Kabine und freche Off-Stimme von Stefan Raabs TV Sendung "Schlag den Raab") Jan Stecker und Christoph "Icke" Dommisch.

00:35 Uhr Endlich findet der Kickoff zum Super Bowl 2016 statt! Die Spiele sind eröffnet und nun müssen die beiden Teams auskämpfen, wer der Beste im Land ist!

ca. 2:30 Uhr Halbzeitshow mit Coldplay und Beyoncé

ca. 5:00 Uhr Schlusspfiff und Siegerehrung

Packen Sie genügend Chips, Mini-Hotdogs und koffeinhaltige Limo oder leichtes Bier neben das Sofa damit Sie die ganze Nacht durchhalten und nicht schon vor dem Abpfiff einschlafen! Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Super Bowl 2016!

Quelle: SAT1 Ran, Wikipedia, Lucas Kletschke KKB.li

Werbung