Freudige Spendenüberraschung für Visoparents Dübendorf – Swissôtel-Mitarbeiter liefen für guten Zweck


Torsten Pinter, GM Swissôtel überreicht den Spendenscheck an den Verein Visoparents Dübendorf, der Hilfe für Eltern von behinderten Kindern bietet. 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Die Vereinigung Visoparents wurde am 26. Januar 2016 vom Swissôtel Zürich mit einem Scheck über 1150 Franken überrascht. Zu Gunsten der Vereinigung Visoparents in Dübendorf veranstaltete das Swissôtel Zurich am 13. Dezember 2015 die „We Care“ -Charity Challenge. Das Mövenpick Hotel Zurich-Airport konnte für die Aktion als Teilsponsor gewonnen werden. Mitarbeiter beider Häuser liefen vereint den Silvesterlauf in der Zürcher Altstadt um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Gemeinsam wurde ein Betrag von 1150 CHF erlaufen, welcher letzten Dienstag durch Torsten Pinter, General Manager des Swissôtel Zürich, feierlich an Visoparents überreicht wurde.

Charity Challenge von Swissôtel soll auch weitere Hotels für Aktion begeistern

Das Swissôtel Zürich lancierte die „Charity Challenge“ 2015 mit viel Elan, wobei im Zentrum stets durch Privatpersonen geführte, lokale Hilfsorganisationen standen. General Manager Torsten Pinter, Gründer der diesjährigen Aktion und selbst passionierter Läufer, ist zufrieden mit dem Resultat: „Wir konnten durch die Aktion die Einwohner von Zürich für die Organisation Visoparents sensibilisieren und diese mit einer Geldspende unterstützen. Wir hoffen, dass sich nächstes Jahr weitere Hotels für die Aktion begeistern und zusammen mit uns für einen guten Zweck laufen.“

Über Visoparents Dübendorf

Der in Dübendorf beheimatete Verein visoparents schweiz ist 1963 aus der Selbsthilfe von Eltern entstanden und bietet im Bereich «Kind mit Seh- und Mehrfachbehinderung» Angebote für Kinder, Eltern und Fachpersonen. Der Verein visoparents schweiz bietet als Spezialist für Vielfalt innovative, qualitativ hohe, persönliche sowie pädagogisch und wirtschaftlich nachhaltige Angebote für Kinder, Eltern und Fachpersonen an. Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Spenden unter: www.visoparents.ch .

Quelle: swissotel.com/zurich
Bild: © Swissôtel

Werbung