Bio boomt – schon über 11 Prozent der Schweizer Bäuerinnen und Bauern pflanzen biologisch an

bauer-traktor-bergbauer-cc_fotoman_65-Fotolia_com_1313413_XS

Gemäss dem Bundesamt für Statistik (BFS) zählte die Schweiz im Jahr 2014 etwas mehr als 54'000 Landwirtschaftsbetriebe (-2,1% gegenüber 2013). Die landwirtschaftliche Nutzfläche umfasste unverändert rund eine Million Hektaren. Die biologische Landwirtschaft legte weiter zu und macht neu über 11 Prozent aller Landwirtschaftsbetriebe aus.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Die Schweiz zählt über 54'000 Landwirtschaftsbetriebe

Die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe in der Schweiz 2014 belief sich auf 54'046 Einheiten. Dies entspricht einer Abnahme von 2,1 Prozent gegenüber 2013. Gleichzeitig blieb die landwirtschaftliche Nutzfläche mit 1,05 Millionen Hektaren nahezu unverändert. Diese besteht mehrheitlich aus Grünflächen (71%) und Getreidekulturen (14%), hauptsächlich Weizen und Gerste.

Biologischer Anbau und Geflügelzucht nehmen zu

Obschon die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe insgesamt zurückgeht, nimmt jene der Bio-Betriebe stetig zu (+2,4%). 2014 entschieden sich 6195 Betriebe für die biologische Produktion. Dies entspricht 11,5 Prozent aller Landwirtschaftsbetriebe. Nahezu 134'000 Hektaren der landwirtschaftlichen Nutzfläche wurden nach Richtlinien der biologischen Landwirtschaft bewirtschaftet. Auch in der Tierhaltung ist die biologische Produktion gut vertreten: 13 Prozent der tierhaltenden Betriebe produzierten nach Bio-Standard.

Der Rindviehbestand der Landwirtschaftsbetriebe belief sich auf 1,56 Millionen Tiere, wovon mehr als ein Drittel (38%) Milchkühe sind. Beim Schafbestand (403'000 Tiere) bestätigt sich der seit einigen Jahren beobachtete Rückgang. Der Ziegenbestand hat sich bei rund 88'000 Tieren stabilisiert. In der Geflügelzucht zeigte sich im Gegensatz dazu erneut eine Zunahme: Die Zahl der Legehühner und Mastpoulets legte gegenüber 2013 um 6,4 Prozent zu.

Fast 10% der Arbeitskräfte in Bauernbetrieben sind Ausländer

Wie die landwirtschaftliche Nutzfläche veränderte sich 2014 die Beschäftigtenzahl in der Landwirtschaft mit einem Total von 158'800 Personen kaum. Knapp die Hälfte der Beschäftigten (45%) arbeiteten Vollzeit. Die ausländischen Arbeitskräfte machten 9,8 Prozent aller Beschäftigten aus, gegenüber 2013 ein Anstieg von satten 9 Prozent.

Quelle: Bundesamt für Statistik

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck