Sommer 2010: Ferien zum halben Preis mit der neuen „Hotelcard“

THUN Heute Donnerstag, 1. Juli, kommt die HOTELCARD auf den Markt! Mit einer grossen Party im Thuner Selve-Areal feiert die Hotelcard AG am Donnerstag, 1. Juli 2010, zusammen mit Hoteliers, Kunden und Partnern die Lancierung der HOTELCARD und des Internetportals www.hotelcard.com .

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

HOTELCARD – das Halbpreis-Abo für die Schweiz

Die Idee hinter der HOTELCARD ist ebenso einfach wie genial: Wer in einem Schweizer Hotel übernachten möchte, kauft sich die HOTELCARD, sucht auf dem Internetportal www.hotelcard.com seine Traumdestination aus und reserviert direkt beim Hotel seine bis zu drei Übernachtungen am Stück zum halben Preis. Da die HOTELCARD ein Abonnement sei, könne man sie, solange sie gültig ist, so oft einsetzen wie man will, erklärt Fabio Bolognese, der Geschäftsführer der Hotelcard AG.

Jetzt bestellen und 20 Franken sparen

Die HOTELCARD gibt es ab Donnerstag, 1. Juli, auf dem Internetportal www.hotelcard.com zum Einführungspreis von 75 statt 95 Franken zu kaufen. Das lohnt sich: Denn die Kosten für die Karte sind je nach Preisklasse des Hotels bereits bei der ersten Übernachtung amortisiert! Und es kommt noch besser, wie Fabio Bolognese erklärt: „Wer seine HOTELCARD gleich sofort bestellt, spart nicht nur 20 Franken, sondern profitiert zudem von einer längeren Gültigkeit!“ Das Halbpreis-Abo ist bei Bestellungen im laufenden Jahr nämlich in jedem Fall bis am 31. Dezember 2011 gültig.

280’000 Zimmer zum halben Preis

Das Hotelangebot, aus dem die HOTELCARD-Kunden mit verschiedenen Suchabfragen einfach und schnell auswählen können, ist äusserst vielfältig: „Vom gediegenen Fünf-Sterne Hotel bis zum heimeligen Landgasthof ist für jeden Geschmack etwas dabei.“, erklärt Geschäftsführer Fabio Bolognese und ergänzt, dass aktuell rund 280’000 Zimmer zum halben Preis gebucht werden können.

Feriengäste und Hoteliers profitieren gleichermassen

Von der HOTELCARD profitieren nicht nur die Feriengäste, das Angebot ist auch für die Schweizer Tourismusbranche attraktiv. Die teilnehmenden Hotels stellen ein bestimmtes Zimmerkontingent zum halben Preis zur Verfügung und profitieren im Gegenzug von zahlreichen Vorzügen wie einer besseren Auslastung der Hotelzimmer, Zusatzgeschäften in der Restauration oder im Wellness-Bereich sowie einer starken Präsenz auf dem Internetportal www.hotelcard.com . „Dank HOTELCARD können wir auch in schwächeren Zeiten Topqualität zu einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis anbieten.“, erklärt Alexia Hungerbühler von der Turicum Hotel Management AG, welche mit dem Holiday Inn Zürich Messe, dem Holiday Inn Bern Westside und dem Hotel Wassberg aus Forch ZH gleich mit drei Betrieben bei HOTELCARD dabei ist.

Interessierte Hotels können sich kostenlos anmelden

Interessierte Hotelbetriebe können sich auf www.hotelcard.com nach wie vor kostenlos registrieren, wobei zu beachten ist, dass aus einigen Regionen keine Hotels mehr aufgenommen werden können. „Auch Hotels aus den umliegenden Ländern sind bei uns willkommen.“, sagt Geschäftsführer Fabio Bolognese und erklärt, dass die Hotelcard AG als nächstes plane, ihr Angebot auf Hotels in Italien, Österreich und Deutschland auszuweiten.

So einfach funktioniert HOTELCARD: 

• Sie bestellen Ihre persönliche HOTELCARD online auf www.hotelcard.com.

• Nach einigen Sekunden erhalten Sie eine E-Mail mit der Übergangskarte als PDF.

• Sie drucken die Übergangskarte aus.

• Sie suchen sich auf www.hotelcard.com Ihr Traumhotel aus.

• Sie buchen direkt beim Hotel Ihre Halbpreis-Übernachtungen.

• Sie zeigen beim Check-In an der Reception Ihre Übergangskarte.

Ihre HOTELCARD im Kreditkartenformat erhalten Sie innert weniger Tage nach der Bestellung auf dem Postweg zugeschickt.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck