Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

Keine Technik-Muffel - Studie zeigt: Die ältere Generation shoppt gerne im Internet!

München (ots) - Laut einer aktuellen Studie des Divsi, des deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet, lassen sich 37 Prozent der deutschen Bevölkerung als so genannte "Digital Outsiders" kennzeichnen. Diese Personengruppe steht den "Digital Natives" gegenüber. Der Generation, die mit digitalen Medien aufgewachsen und damit sehr vertraut ist. Einkaufen im Internet ist für die meisten jungen Menschen mittlerweile Routine. Aber die Älteren holen auf: "Die heutige 60plus-Generation wird in Bezug auf deren Internetnutzung und dem Umgang mit dem Social Web deutlich unterschätzt." Davon ist Thomas Bily, Vorstand der Seniorbook AG in München, überzeugt. 

"Wir haben auf unserer Plattform 2.000 Nutzer speziell nach deren Shopping-Verhalten im Netz befragt und überraschende Ergebnisse erhalten, die jedes gängige Klischee aushebeln."

Amazon bei Älteren am beliebtesten

41,25 Prozent der befragten seniorbook-Nutzer geben an, sogar häufiger im Internet einzukaufen. Beliebtester Online-Shop ist dabei Amazon. Über die Hälfte der 45 bis 65-jährigen nutzt das Angebot des Internetriesen regelmäßig. 60,37 Prozent bestellen hier hin und wieder bis häufig am liebsten Bücher. An Platz zwei und drei der beliebtesten Produkte im Internet folgen Kleidung und Reisen.

Nicht nur diese Umfrage zum Einkaufsverhalten zeigt, wie aktiv die ältere Generation im World Wide Web unterwegs ist. Von allen befragten Mitgliedern, besuchen 71,67 Prozent die Plattform täglich oder mehrmals pro Woche.

"Das Alter ist keine Hürde mehr für die Internet-Nutzung. Wenn man will, dann kann man auch - bis ins hohe Alter. Der Versuch, eine Korrelation zwischen Alter und Internetnutzung in der Tradition alter Klischees herzustellen, funktioniert nicht mehr. Wir leben in einer digital geprägten Gesellschaft mit einer aufgeschlossenen älteren Generation. Da gehört das Internet genauso zum Alltag wie das morgendliche Zähneputzen", umreißt Thomas Bily die Erfahrungen aus den ersten 16 Monaten.


Quelle: OTS - Originaltext: Seniorbook AG
Bild: cc_Yuri-Arcurs-Fotolia_com

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.
Verena
Dankbar sein ist so wichtig

Dankbarkeit ist sehr wirkungsvoll. Einfach dankbar sein für alles. Fü...

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel