„St.Galler Wireless“: Ab sofort kann in ganz St. Gallen gratis im Internet gesurft werden!

frau-handy_cc_Christian_Schwier-Fotolia_26711041_XS

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Wie cool ist das denn! „St.Galler Wireless“, der drahtlose Internetzugang in der Stadt St.Gallen, hat gestern den Pilotbetrieb aufgenommen. Ab sofort kann in Teilen der südlichen Altstadt (Stiftsbezirk), auf dem Bahnhofplatz, in Teilen der Stadtlounge, in drei Bussen der VBSG, im Kaufmännischen Berufs- und Weiterbildungszentrum, sowie in den beiden Sportanlagen Kreuzbleiche und Athletik Zentrum das Angebot genutzt werden. Nach einer einmaligen Registrierung kann gratis mit Smartphone und Laptop mit 1 Mb/s im Internet gesurft werden. 

Mit St.Galler Wireless möchte die Stadt allen Bürger und Bürgerinnen, Touristen, Schülerinnen oder Geschäftsleute einen Mehrnutzen bieten.

Der Versuchsbetrieb soll neben technischen auch betriebswirtschaftliche Fragen nach Investitions- und Betriebskosten klären. Ebenfalls erhofft man sich Antworten auf Finanzierungsmodelle von solchen Projekten.

Wireless entspricht den Bedürfnissen

Untersuchungen zeigen, dass Wireless-Angebote von der Bevölkerung geschätzt und teilweise auch schon erwartet werden. Eine gute Erschliessung mit leistungsfähigen drahtlosen Netzen zählen als Image- und als Standortfaktor. Mit dem St.Galler Wireless macht St.Gallen wieder einen wichtigen Schritt in Richtung „eCity“.

St. Galler Wireless benötigt kleinere Strahlungsleistungen

Das Glasfasernetz schafft dabei die technischen Voraussetzungen, um den Mobilfunkbetreibern leistungsfähige Alternativen anzubieten. Dank einem kleinzelligen und daher strahlungsarmen Drahtlosnetz wird dem Schutz der Bevölkerung vor nichtionisierenden Strahlen Rechnung getragen.

Das St.Galler Wireless benötigt viel kleinere Strahlungsleistungen und dies sowohl auf Seiten der Antennen als auch auf Seiten der mobilen Endgeräte. Während der Pilotierungsphase werden verschiedene Messungen vorgenommen und im Anschluss an den Versuch ausgewertet. Der Pilotversuch erfolgt über alle Projektphasen mit Einbezug der „IG Mobilfunk mit Mass“ aus St.Gallen.

Zwei Angebote stehen zur Verfügung

Während der Pilotphase stehen ein kostenloses Basic- und ein kostenpflichtiges Premium Angebot zur Verfügung. Mit dem Basic Angebot ist eine 30-minütige Nutzung mit einer Bandbreite bis zu 1 MBit/s gratis möglich, wobei täglich beliebig viele Verbindungszyklen aufgebaut werden können.

Mit dem kostenpflichtigen Premium werden zusätzlich anspruchsvolle Nutzer angesprochen, erhält man doch eine Bandbreite von bis zu 100Mbits/s.

Mehr Informationen: www.wireless.sgsw.ch 

 

Quelle: Stadt St. Gallen
Bild: cc_Christian_Schwier-Fotolia

  

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck