Apps for Earth 2016: Apple hilft WWF unseren Planeten zu schützen - 100% der App-Erlöse gehen an den WWF!

"Apps for Earth": Zur Unterstützung der Mission die Welt besser zu verlassen, als wir sie vorgefunden haben, hat sich Apple mit dem WWF und den Entwicklern von 27 Apps, wie zum beispiel dem bekannten "Angry Bird" zusammengetan und spendet bis am 24. April 2016 sämtliche Erlöse aus den App-Verkäufen zu 100% an den WWF. Dies. anlässlich des Earth Day am 22. April 2016.

Apps for Earth 2016: vom 14. bis 24. April hilft Apple dem WWF

Zwischen Donnerstag, 14. April und Sonntag, 24. April haben App Store-KundInnen weltweit die Möglichkeit den WWF bei der Bewahrung der biologischen Vielfalt und dem Schutz des Lebens auf unserer Erde zu unterstützen und zur Schärfung des Bewusstseins für Umwelt-Themen beizutragen.

100% der App-Erlöse gehen an den WWF

Jedes Mal, wenn eine Kundin oder ein Kunde vom 14. bis 24. April eine der 27 teilnehmenden Apps kauft oder einen der speziellen, exklusiven In-App-Käufe tätigt, gehen 100% der Erlöse an den WWF.

Im Rahmen von 'Apps for Earth' wurden spezielle, exklusive Inhalte entwickelt, die den sechs Schwerpunktthemen der weltweiten Bemühungen des WWF Rechnung tragen: Erhaltung von Wäldern, Meeresschutz, Zugang zu sauberem Süsswasser, Erhaltung der Tierwelt, Ernährungssicherheit und Klimaschutz.

Apple engagiert sich auch selber für die Umwelt - grünes Apple-Blatt in Zürich

Da das Geld der Apps für den WWF ja eigentlich von den KundInnen kommt, Apple zwar auf Gewinne verzichten, aber sich selber aus eigenem Geld nicht an der Aktion beteiligen muss, engagiert sich der finanzstarke Computerriese aus den USA zusätzlich selber zwar nicht finanziell, dafür optisch für die Umwelt: Ab Freitag, 15.April wird bei weltweit 132 Apple Stores das Blatt des Apple Logos in Grün eingefärbt und die Angestellten der Apple Stores tragen grüne T-Shirts, um das Bewusstsein für den Schutz des Lebens auf der Erde zu wecken.

In ausgewählten Apple Stores werden sogenannte "Talks for Earth" stattfinden sowie thematische "Photo Walks" zu Umwelt und Naturschutz. Zudem werden die Apple Stores in den USA zu Papiereinkaufstüten aus 80 Prozent recyceltem Material übergehen.

Wird Apple die Spenden der KundInnen wie die Migros verdoppeln?

Und wer weiss, vielleicht verdoppelt Apple ja nach Ende der Aktion am 24. April 2016 den von den KundInnen gespendeten Betrag an den WWF aus eigener Tasche, wie das die Migros bei Umwelt-Aktionen auch schon getan hat, als sie zum Beispiel 2015 zur gesammelten Weihnachts-Spenden-Million der KundInnen, zusätzlich noch 1,4 Millionen aus dem eigenen Migros-Sack draufgelegt hatte (wir berichteten hier).

Apple müsste dazu allerdings wohl ein bisschen tiefer in die Tasche greifen als die Schweizer Migros: Im Dezember 2013 etwa setzte Apple nach eigenen Angaben in 31 Tagen 1 Milliarde Dollar im App-Store um. Aber bei geschätzten 195 Milliarden Vermögen, die Apple 2015 gemäss MacTecNews auf der hohen Kante haben soll, relativiert sich auch das wieder.

Alle 27 Apps4Earth Apps

Mit diesen 27 Apps for Earth gehen bis am 24. April 2016 100% Deiner App- Zahlungen an den WWF:

·      Angry Birds 2 (Rovio Entertainment; Finnland) zielt mit einer zeitlich limitierten Aktion auf den Schutz der Weltmeere ab. Diese Aktion beinhaltet drei exklusive neue Levels und ein ganz neues Power-Up. Die Spieler stehen vor der Herausforderung die ruchlosen Piggies an der Überfischung zu hindern.

·      Best Fiends (Seriously; USA) ermöglicht Spielern die Teilnahme an einer Apps for Earth-Suche, die aus spassigen Rätsel-Levels in der chinesischen Region des Yangtze-Flusses besteht. Um die Rätsel zu lösen, können die Spieler für einen begrenzten Zeitraum einen Panda-Kameraden hinzukaufen.

·      Candy Crush Soda Saga (King; Malta) bringt ein live In-Game-Event genannt Bamboo Hill, bei dem Spieler an den Wochenenden des 15. und 21. April erfahren können, wie die Umwelt geschont werden kann.

·      Cooking Dash 2016 (Glu Games Inc.; US) bietet eine komplett neue "Eats for Earth“-Show für seine Spieler. Mit Hilfe der Can-Do-Bedienung Flo arbeiten Spieler daran, ein Menü von neuen Gerichten basierend auf nachhaltigen Zutaten vorzubereiten. Zukünftige Köche können ausserdem In-Game-Items kaufen, die dabei helfen können verantwortungsbewusster zu kochen.

·      Cut the Rope: Magic (ZeptoLab; Russland) bietet ganz neue und exklusive Rätsel-Levels, in denen sich Om Nom auf magische Weise in einen bezaubernden Panda verwandelt, der an das bekannte Sneezing Panda-Meme angelehnt ist.

·      Die Erde von Tinybop (Tinybop Inc., USA) bietet drei völlig neue, interaktive Funktionen mit Fokus auf Wald, Energie und Wasser. Diese sollen dabei helfen, Gespräche zwischen Kindern und Eltern darüber anzuregen, wie jeder einzelne dem Planeten wie z.B. durch das Aufsammeln von Müll oder dem Umstieg vom Auto auf das Fahrrad, helfen kann.

·      Disney Infinity: Toy Box 3.0 (Disney; USA) bietet Spielern ein exklusives Apps for Earth-Bundle zum Kauf, bestehend aus Figuren von Nick, Judy und Baloo sowie Power Disks. Ausserdem erwartet die Spieler eine Sammlung neuer Toy Box-Levels.

·      Dragon City Mobile (Social Point; Spanien) verfügt über die exklusive, von den WWF-Kerngebieten inspirierte Panda-Insel, die sechs neue Drachen beinhaltet.

·      Enlight (Lightricks Ltd; USA) bietet spezielle Tutorials und Presets, die es den Nutzern ermöglichen, schöne und inspirierende Kunstwerke ihrer Lieblingsaspekte der Welt der Natur zu erschaffen und zu teilen.

·      Hay Day (Supercell; Finnland) ermöglicht es Spielern ein neues Diamantenpaket im Shop des Spiels zu erwerben um die exklusive Panda-Statue zu erhalten sowie die Möglichkeit das WWF-Logo im Zeitraum der Kampagne an ihrem Ladengeschäft anzuzeigen.

·      Hearthstone: Heroes of Warcraft (Blizzard Entertainment; USA) bietet den Kauf des neuen Helden Kahadgar, der geheimnisvolle Kräfte offenbart und gegen das Böse kämpft.

·      Jurassic World: Das Spiel (Ludia; Kanada) wird exklusive Inhalte wie Dinosaurier der „Legendary“-Reihe, brandneue Designs, Energie erzeugende Turbinen und mehr beinhalten.

·      Kendall & Kylie (Glue Games Inc.; USA) bietet Spielern die Teilnahme an einer In-Game-Suche sowie einem Event zur Unterstützung des Wasserschutzes, indem sie Kleidung und mehr, inspiriert vom Meeresschutz, durch den Kauf von einzelnen Wassertröpfchen verdienen können. Zusätzlich können die Spieler Selfies innerhalb eines vom WWF gebrandeten Selfie-Booths teilen.

·      Laufe mit Map My Run+ (Under Armour; USA): Athleten können bei “Run Nature” teilnehmen, einer Fitness-Herausforderung, welche die weltweite Community dazu ermutigt, so viele Meilen (Spaziergänge, Läufe, Radtouren) wie möglich aufzuzeichnen. Nach Abschluss einer Distanz können Nutzer dabei jeweils spezielle Abzeichen legendärer Orte freischalten, die für das Beste der Natur stehen. 

·      LINE (LINE; Japan): Nutzer können eine limitierte Edition an Sticker-Sets mit ihren Freunden teilen und so Apps for Earth feiern.

·      LINE: Disney Tsum Tsum (LINE; Japan): Spieler können einen Rubin erwerben und sich so einen sehr speziellen, limitierten Earth-Anstecker verdienen und diesen voller Stolz zur Schau stellen.

·      MARVEL Sturm der Superhelden (Kabam; USA) wird ein zeitlich limitiertes Bundle namens “WWF Power Pack“ anbieten, welches einen 3-Sterne Hulk sowie ein Go Green-Ticket für den Zugang zu einer speziellen Aufgabe im Spiel beinhaltet.

·      Peak – Gehirntraining (Brainbow; Grossbritannien): Spieler Schützen die Umwelt und trainieren dabei Gehirn. Sie werden Billy, die Karettschildkröte durch das Meer führen und so viele Quallen wie nur möglich verspeisen, während sie Plastiktüten, Fischernetzen und anderen Hindernissen im Meer ausweichen müssen.

·      Procreate (Savage Interactice; Australien) bietet der kreativen Community ein exklusives, von der Natur inspiriertes Set an Pinseln, welche von Kyle T. Webster handgefertigt wurden.

·      Recolor (Sumoing Ltd; Finnland): Das beliebteste Malbuch der Welt feiert “Apps for Earth” mit zehn speziellen Künstlern, die einzigartige Seiten zum Ausmalen entworfen haben und sich thematisch auf die sechs Kernthemen des WWF beziehen.

·      SimCity BuildIt (EA; USA): Spieler können Meeresschutzgebiete für den Schutz von Meereslebewesen erstellen, üppige Wälder anpflanzen und erhalten sowie Lebensräume für Wildtiere anlegen, um gefährdete Arten zu schützen.

·      Star Wars: Galaxy of Heroes (EA; USA): Fans erhalten die Möglichkeit, ihre Ewoks für einen epischen Kampf zur Verteidigung des Waldmondes Endor zu vereinigen. Darüber hinaus können Spieler spezielle Store-Pakete erwerben und an einem mehrteiligen Event teilnehmen, indem Spieler ein Ewok-Team bilden müssen, um das Imperium endgültig vom Waldmond zu vertreiben.

·      Trivia Crack (Etermax; Argentinien): Spieler können sich selbst mit WWF-inspirierten Fakten und Wissensfragen herausfordern, indem sie spezielle Charaktere erwerben, die auf jeweils einem der sechs WWF-Themen basieren.

·      Tabs & Chords by Ultimate Guitar (Ultimate Guitar; USA): Nutzer können zu umweltthematischen Songs musizieren und darüber hinaus neue Instrumente, Lektionen und mehr erleben.

·      VSCO (Visual Supply Company; USA): Fotoliebhaber können eine neue WWF-Vorlage erwerben, die das Licht und die Farben in natürlichen Umgebungen verbessert. Die Vorlage ist ideal für Landschafts- und Tieraufnahmen.

·      WWF Together (World Wildlife Fund; USA) bringt Nutzern die Geschichte einer neuen und limitierten Funktion namens „Earth“ näher. Damit erhalten Nutzer eine 360° Panorama-Aufnahme der Erde aus dem Weltall, tauchen ihr iPhone in digitales Wasser und sehen beeindruckende Fotografien und Videos des Planeten.

·      Yoga Studio (Gaiam Inc; USA) will Dankbarkeit an unseren Planeten mit zwei neuen Kollektionen zelebrieren: Earth Salutations, welche sechs neue Yoga-Klassen enthält und ein Set von inspirierenden Meditationen mit dem Thema Erde.

 

Quelle: Apple Schweiz
Bild: © Apple
#apple #wwf #apsforearth #apps4earth
 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Neuste Kommentare

Quitschentchen
Baut mehr solche Stauseen und wir können alle Atomkraftwerke abstellen und erst noch darin baden.
Brillenschlampe
Geili Frisur De Gilbert isch de bescht.

HappyTimes in Social Medias:

 

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen