Das grosse Geschäft mit Ersatzteilen in der Schweiz – Preise vergleichen lohnt sich!

 Schweizer Autobesitzer stellen immer wieder fest, dass im Reparaturfall die Ersatzteilpreise im Vergleich zu den Preisen im benachbarten Ausland um etwa 10 bis 25 Prozent höher sind, wobei die Tendenz seit einigen Jahren zu noch höheren Reparaturkosten neigt. Im Gegensatz dazu sind die Preise für Neuwagen drastisch gefallen, was dazu führt, dass zahlreiche Autohersteller den grössten Teil ihres Gewinns mittlerweile nicht mehr durch den Verkauf neuer Wagen, sondern durch die Bereitstellung von Ersatzteilen und Zubehör erzielen.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Viele Gründe für höhere Preise in der Schweiz?

Garagenbetreiber sowie auch die Vertreter vieler Autohersteller und Automobilclubs führen immer wieder scheinbar gute Gründe für die höheren Ersatzteilpreise in der Schweiz an. Eine häufig angeführte Begründung sind etwa die höheren Mietkosten für Garagen und Lagerhallen sowie auch die höheren Löhne für Mitarbeiter in der Schweiz. Außerdem würden Schweizer Garagen mehrmals täglich mit Ersatzteilen beliefert, weshalb Autos im Reparaturfall am gleichen Tag wieder abgeholt werden könnten – dies sei im Ausland anders. In Deutschland und auch in Österreich seien die durchschnittlichen Löhne deutlich niedriger als in der Schweiz, auch würden Autobesitzer dort oft mehrere Tage auf die Reparatur ihres Wagens warten müssen. Doch können die genannten Unterschiede einen Preisunterschied von bis zu 25 Prozent tatsächlich rechtfertigen?

Unnötig teure Reparaturen durch Preisvergleich vermeiden

Wir meinen, nein. Auch Schweizer haben die Möglichkeit, auf Online Shops Preise zu vergleichen. Niemand braucht teure Originalteile in seinem Auto verbauen zu lassen, sondern kann auf günstigere Ersatzteile aus dem Internet zurückgreifen. Damit haben Schweizer Autobesitzer die Möglichkeit, nicht länger hohe Preise hinnehmen zu müssen, sondern auf günstigere Anbieter zurückgreifen zu können. Schliesslich beinhalten der Preisvergleich sowie der Einkauf im Internet für Konsumenten, dass diese ganz einfach ein lokales Monopol durchbrechen können. Unserer Ansicht nach lassen sich die hohen Ersatzteilpreise in der Schweiz nicht nur durch die oben genannten Gründe erklären, sondern lassen sich schlicht auch auf eine vorliegende Monopolsituation zurückführen. Der Ersatzteilkauf im Internet hat für den Konsumenten äusserst positive Folgen: Das belebt den Wettbewerb und die Preise sinken – schliesslich auch bei den Schweizer Garagen selbst. Immerhin müssen diese sich den verändernden Marktbedingungen anpassen, um nicht unterzugehen.

Grosse Auswahl an Ersatzteilen im Internet

Neben den günstigeren Preisen bietet der Onlineeinkauf weitere Vorteile für Autobesitzer: Die Auswahl an angebotenen Ersatzteilen ist deutlich höher. Das größere Angebot eröffnet nochmals Einsparmöglichkeiten, denn nicht immer müssen die teuren Originalersatzteile verbaut werden. Meist lässt es sich sehr gut auf günstigere identische Teile ausweichen, gerade, wenn es sich um ältere Wagenmodelle handelt. Auch geprüfte, voll funktionsfähige Gebrauchtteile eignen sich für kostengünstige Reparaturen. In puncto Preisvergleich gibt es eine große Auswahl für alle Schweizer Autobesitzer. Das Angebot an Vergleichsportalen und Onlineshops ist schier unüberschaubar. Mit etwas Recherche entdeckt man rasch Teilestore.ch als günstigen Markenlieferant für Ersatzteile. Der Schweizer Onlineshop bietet seinen Kunden über 1.000.000 verschiedene Ersatzteile zu dauerhaft niedrigen Preisen an. Vom Alfa Romeo bis zum VW sind Teile von insgesamt 45 verschiedenen Autoherstellern vorrätig. Dabei werden auch Autobesitzer fündig, die eine eher seltene bzw. exklusive Marke fahren.

Werbung