Autosalon in Genf: Opel traut sich und präsentiert den Adam Rocks

Publireportage – Kleine und Grosse, spritzige Flitzer und leistungsstarke SUV: Auch im Jahr 2014 zeigt der Genfer Autosalon wieder eine Vielzahl an Modellen, die nicht nur die Branche begeistern, sondern auch das Publikum verzücken sollen. Wenn sich zwischen dem 6. und dem 16. März die Türen der international renommierten Saison öffnen werden, dann werden die Hersteller aus aller Welt um die Kunst des Publikums buhlen.

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Neues Modell gilt als echte Überraschung
Zu den mit Spannung erwarteten Premieren gehört dabei insbesondere Opel – schließlich gilt: Opel traut sich nun doch. Mit einer neuen Variante des Adams will das Unternehmen nun den Markt erobern. Nachdem die Bochumer bereits im vergangenen Jahr eine aussagekräftige Studie mit absolut positiver Resonanz zum Adams vorgelegt hatten, soll in diesem Jahr der Mini-Crossover Rocks für allgemeine Verzückung sorgen. Ganze 3,74 breit ist das Modell bestens geeignet, sich auch unter engen Bedingungen, im urbanen Raum wie im freien Gelände, durchsetzen zu können. Mit der Anlehnung an die übliche Optik der Geländewagen und seinen 17 Zoll Alureifen verfügt der Ein-Liter-Turbo über einen 115 PS starken Antrieb und einen Drehmoment ab 166 Newtonmetern. Darüber hinaus wird ein Stoffdach in Schwarz oder aber alternativ in zwei Brauntönen angeboten. Der Preis soll zwischen April und Juni dieses Jahres bekanntgegeben werden. Klar dagegen ist bereits, dass die Fertigung im neuen Thüringer Werk in Eisenach erfolgen wird. Offen bleibt allerdings bislang, wann die Auslieferung der ersten Modelle erfolgen soll.

Opel selbstbewusster denn je
Mit der Opel-Familie, die sich 2014 selbstbewusster denn je präsentiert, macht der Genfer Autosalon seinem guten Ruf einmal mehr alle Ehre. Seit 1995 sorgt der in der Schweiz stattfindende Autosalon immer wieder für Überraschungen und genießt den Ruf, dass sich dort alles an Händlern und Herstellern trifft, was in der Branche einen Namen hat. Mehrere Hunderttausend Besucher auch solcher Plattformen wie autoersatzteile24.ch, gelegentliche Gäste und eingefleischte Profis nutzen Jahr für Jahr die Chance, sich exklusiv beraten zu lassen und die neuesten Entwicklungen aus erster Hand zu begutachten. Dass Opel mit dem Adam Rocks auch ein in den Heck-Unterfahrschutz integriertes Auspuffrohr mit Chromblende präsentiert, ist ein zusätzliches Highlight in einer mit vielen Finessen entwickelten Neuheit. Natürlich beinhaltet das Auto auch ein Multimedia-Touchscreen, denn tatsächlich will es nicht nur in Sachen Fahrleistung, sondern auch Fahrvergnügen punkten. Dass das bereits im Jahr 2014 erfolgen kann – ist ein besonderer Zufall, denn zuletzt war Opel eher verhalten. Nun setzt es auf die ungebrochene Kauflaune der Verbraucher, die auch und hofft bereits heute auf eine lange Bestellliste. Dank der überragenden Eigenschaften ist Opel guter Hoffnung, mit der Markteinführung einen echten Punkterfolg landen zu können.


Fotoquelle: ampnet

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck