Sparwunder aus Europäischer Produktion: Der neue Toyota Yaris Hybrid verbraucht nur 3,5 Liter Benzin auf 100 Kilometer

Toyota_Yaris_Hybrid__21368_lores

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Mit der Einführung des Yaris Hybrid im Kleinwagen-Segment bringt Toyota die Vollhybrid-Technologie in die volumenstärkste Fahrzeugklasse des europäischen Automobilmarktes. Das neue Flaggschiff der Yaris Modellreihe stellt ein bislang einmaliges Angebot dar. Mit nur 3,5 Litern Benzin rollt das Sparwunder 100 Kilometer weit!

Mit mehr als 2,5 Millionen verkauften Fahrzeugen ist der Yaris das volumenstärkste Toyota Modell in Europa. Der neue Yaris Hybrid kombiniert die Agilität und das clevere Packaging des Kleinwagens mit der Effizienz und dem besonderen Fahrerlebnis des Hybrid Synergy Drive® (HSD). Damit markiert der Yaris Hybrid einen weiteren wichtigen Schritt bei der Ausweitung der Vollhybrid-Technologie auf neue europäische Marktsegmente. Qualitäten wie Sparsamkeit, geringe Umweltbelastung, kraftvolle Beschleunigung, Agilität und rein elektrischer Fahrbetrieb machen den Yaris Hybrid zum idealen Fahrzeug für das urbane Umfeld.

Toyota hat den Hybrid Synergy Drive® auf das effiziente Packaging des Yaris abgestimmt. Ohne Nachteile für die Systemeigenschaften und die Leistungsfähigkeit baut der Antriebsstrang außerordentlich kompakt und nimmt damit keinen Einfluss auf Platzangebot oder Ladekapazität. Neben einem neu entwickelten Benzinmotor mit 1,5 Litern Hubraum konnten die Hybrid-Komponenten Elektromotor, Getriebeeinheit, Inverter und Hybridbatterie deutlich leichter und kompakter gestaltet werden.

Nur 3,5 Liter Benzin auf 100 Km – 79g CO2 pro Kilometer

In Sachen Effizienz und Emissionsverhalten übernimmt der Hybridantrieb eine Führungsrolle im Kleinwagen-Segment. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,5 Litern pro 100 Kilometer und einer CO2-Emissions von nur 79 g/km ist der Yaris Hybrid das sauberste Fahrzeug mit Verbrennungsmotor auf dem deutschen Markt. Er bietet dem Fahrer schließlich die Möglichkeit, immer wieder Etappen der Fahrstrecke rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurückzulegen.

Innerorts glänzt der Yaris Hybrid mit einem bislang unerreichten Durchschnittsverbrauch von nur 3,1 Litern pro 100 Kilometer. Damit empfiehlt er sich als ideales Fahrzeug für urbane Räume, selbst wenn die Kraftstoffpreise weiter steigen. Denn interne Tests haben gezeigt, dass der Verbrennungsmotor im Stadtverkehr häufig ausgeschaltet bleiben kann, was die Einspareffekte zusätzlich erhöht.

Der Yaris ist das einzige Modell im Kleinwagen-Segment, das in drei Antriebsvarianten als Benziner, Diesel und Hybrid erhältlich ist. Toyota erwartet, dass sich rund 20 Prozent der Yaris Kunden in Europa für die Hybrid-Version entscheiden werden. Sie erhalten damit eine einmalige Alternative in Sachen urbaner Mobilität und dürfen sich auf ein völlig neues Fahrerlebnis freuen.

Der Yaris Hybrid bietet modernste Antriebstechnologie, hohe Umweltverträglichkeit und einzigartige Fahreigenschaften zu unschlagbar günstigen Kosten.

Dank des hohen Werterhalts der Toyota Hybridfahrzeuge profitiert der Käufer daher auch nach Jahren vom ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis des Kleinwagens.

Hybrid-Toyotas werden in England und Frankreich produziert

Neben Toyota Motor Manufacturing UK (TMUK) in Großbritannien ist Toyota Motor Manufacturing France (TMMF) im französischen Valenciennes nun der zweite europäische Standort, an dem Toyota Hybridfahrzeuge vom Band laufen. Damit ist Toyota der einzige Hersteller, der die fortschrittliche Antriebstechnologie gleich in zwei europäischen Werken produziert.

Nach dem Auris Hybrid ist der Yaris Hybrid das zweite Toyota Volumenmodell mit Hybrid Synergy Drive®. Insgesamt verfügt das Toyota Modell-Portfolio über fünf Fahrzeuge mit Vollhybridantrieb. Es sind der Auris Hybrid, der Yaris Hybrid, der Prius, der Prius+ und der Prius Plug-in Hybrid.

Quelle und Bild: Toyota Deutschland 

 

Werbung