Daimler und Rolls-Royce übernehmen Friedrichshafener Tognum AG – gemeinsam zum führenden Anbieter von Industriemotoren

Tognum-Stele_quer001

Werbung

Stuttgart/London, 26.08.2011 – Die Daimler AG und Rolls-Royce Holdings plc haben alle relevanten regulatorischen Freigaben der Behörden für die Übernahme des Friedrichshafener Motoren- und Antriebssystemspezialisten Tognum AG erhalten. Damit ist der Weg für Daimler und Rolls-Royce frei, über ihre gemeinsame Engine Holding GmbH, die Transaktion zu vollziehen und Tognum AG zu übernehmen.

Daimler und Rolls-Royce planen mit der Übernahme von Tognum einen führenden Anbieter von Komplettsystemen im Industriemotoren-Bereich zu schaffen. Das Gemeinschafts-unternehmen wird über eine breite, globale Aufstellung hinsichtlich Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen verfügen.

Das Settlement wird innerhalb der nächsten acht Bankarbeitstage durchgeführt. Das heißt, die Tognum-Aktionäre, die ihre Aktien der Bieterin bis zum Ablauf der weiteren Annahmefrist (20. Juni 2011) angedient haben, werden in den nächsten zwei Wochen von ihren Depotbanken ausbezahlt.

Die Engine Holding hat sich an Tognum inzwischen cirka 96,78 Prozent der Anteile gesichert (Stand: 22.08.2011). Bis zum 10. November 2011, 24 Uhr, können jene Tognum-Aktionäre, die das Übernahmeangebot noch nicht angenommen haben, der Engine Holding ihre Aktien zum Angebotspreis von 26 Euro andienen.

Werbung